Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
CAMPUS
19.01.2015

U16 in Lübbecke erst von späterem Turniersieger gestoppt / U17 in Worms Dritter

Bei ihren letzen Turnieren der Hallensaison haben sich die U17- und die U16-Junioren achtbar geschlagen. Zum ganz großen Wurf reichte es allerdings weder bei der U17 in Worms noch bei der U16 in Lübbecke.

„Die Jungs haben sich auf und neben dem Platz sehr gut präsentiert“, zeigte sich U16-Coach Marcel Rapp mit dem Auftritt beim FreewayCup in Lübbecke sehr zufrieden. Zwar lag seine Truppe im Auftaktspiel der Gruppe D gegen den FC Schalke 04 früh mit 0:2 hinten, drehte aber dank Treffer von David Otto, Noah Schorn und Domenico Alberico die Partie in ein 3:2. Im zweiten Match reichte ein Tor von Steffen Foshag nicht, um die 1:2-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg abzuwenden, doch durch einen 9:2-Sieg in der abschließenden Begegnung gegen Arminia Bielefeld (Otto 3, Lennart Grimmer 2, Florian Weidner 2, Schorn, Pascal Schmidt) stürmten die Hoffenheimer auf Platz eins.

Nach dem 2:0 im Achtelfinale gegen Hannover 96 – Alberico markierte beide Treffer – hatten sich die Rapp-Schützlinge in der Lübbecker Kreissporthalle den Status des Turnierfavoriten erarbeitet. Im Viertelfinale kam aber dann gegen Mainz 05 das Aus. Zwar sah Rapp seine Jungs beim 1:3 gegen den späteren Turniersieger „auf Augenhöhe“ – doch nach dem 0:2 reichte es nur noch zu Ottos Anschlusstreffer, ehe kurz vor Schluss die Entscheidung gegen die Hoffenheimer fiel.

U17 für Aufholjagd nicht belohnt


Die U17 von Trainer Jens Rasiejewski war traditionell beim Metropol-Cup in Worms am Start. Nachdem die TSG gegen drei unterklassige Gegner noch souverän als Gruppenerster ins Halbfinale gestürmt war, kam dort durch eine 2:3-Niederlage das Aus gegen den 1. FC Kaiserslautern. Gegen die Pfälzer lagen die TSG-Junioren schon früh mit 0:2 hinten. Barış Erdoğan und Gaetano Giordano sorgten mit ihren Toren zwar zunächst für den Ausgleich, kurz vor Schluss gelang dem FCK aber der Siegtreffer. Im Neunmeterschießen sicherte sich die TSG dann den dritten Platz. Rasiejewski war trotz des verpassten Finaleinzugs nicht unzufrieden mit dem Turnierverlauf: „Wir sind gut gestartet und haben gesehen, dass die Abläufe ganz gut funktionieren.“

Nach dem Abschluss der Hallensaison liegt der Fokus nun auf der Vorbereitung für die Rückrunde der U17-Bundesliga, in der die TSG derzeit an der Tabellenspitze steht. Die ersten Testspiele verliefen bereits vielversprechend. In Zuzenhausen gab es ein 3:1 gegen den FSV Frankfurt sowie ein 5:0 gegen den FC Emmendingen. Nächster Testspielgegner ist am Samstag der Bundesliganachwuchs von Borussia Mönchengladbach.

Hier geht es zur Übersicht aller Hallenturniere in diesem Winter mit TSG-Beteiligung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben