Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
29.08.2014

Die Topfacts zum Spiel
gegen Werder Bremen

Am Samstag, 30. August, 15.30 Uhr, muss die TSG ins Bremer Weserstadion. Das erste Auswärtsspiel der Saison steht an. Bisher war die Arena in der Hansestadt kein gutes Pflaster für die TSG. In sechs Bundesliga-Anläufen gab es dort keinen Sieg. Zuletzt verlor das Team von Markus Gisdol in der vergangenen Saison trotz einer frühen 1:0-Führung mit 1:3. "Zeit, das sich was dreht", würde Herbert Grönemeyer wohl sagen...

Für alle Statistik-Liebhaber gibt es natürlich auch diese Woche wieder alle Daten und Fakten rund um das Spiel der TSG gegen Werder Bremen:

Wussten Sie schon, dass…

... die Doppelschlag-Spezialisten des ersten Spieltags aufeinandertreffen?

Werder kam in Berlin binnen 125 Sekunden durch Assani Lukimya und Franco Di Santo von einem 0:2-Rückstand zurück. Die TSG war mit dem Doppelschlag von Adam Szalai und Tarik Elyounoussi noch einen Tick schneller. Zwischen dem 1:0 und dem 2:0 gegen Augsburg lagen lediglich 97 Sekunden. Was wir daraus lernen? Nicht abschalten, sollte es am Samstag einmal klingeln.

... Werder kaum auf des Gegners Tor schießt?

In der Vorsaison versuchten die Bremer ihr Glück im Abschluss lediglich 371 Mal - im Schnitt knapp elfmal pro Partie. Am ersten Spieltag dieser Saison gab es sogar nur neun Abschlüsse. Da in Berlin aber 63 Prozent dieser Schüsse auf das Tor kamen, heißt das für Oliver Baumann im TSG-Tor. Hochkonzentriert bleiben, auch wenn es wenig Arbeit geben sollte.

... die Großchancenverwertung der TSG bisher perfekt ist?

Perfektion ist ein großes Wort. Mancher sagt, sie sei nie zu erreichen. Die TSG bewies gegen Augsburg zumindest in einem Bereich des Spiels das Gegenteil. Zwei Großchancen erarbeitete sich das Team von Markus Gisdol, zwei mal zappelte der Ball im Netz. Das entspricht - nach komplizierten Berechnungen ist das verifiziert - einer Quote von 100 Prozent.

... Werder hinten trotz kompakter Spielweise immer wieder etwas zulässt?

Die Hertha konnte am ersten Spieltag 19 Mal auf das Bremer Tor schießen. Nur zwei weitere Teams ließen ebenso viele Abschlüsse zu. Die TSG stand zum Vergleich deutlich solider. Augsburg kam lediglich zwölf mal zum Torabschluss.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben