Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
24.01.2014

Josip Drmic: "Die Siege in der Vorbereitung waren immens wichtig"

Der Schweizer Nationalspieler Josip Drmic wechselte vor der laufenden Saison zum "Club" nach Nürnberg. In 16 Spielen erzielte er sechs Tore, die Fans in Franken wählten in zum "Spieler der Hinrunde". achtzehn99.de hat sich vor dem Rückrundenstart der TSG in Nürnberg (Samstag, 25. Januar, 15.30 Uhr) mit dem Offensivspieler über die Hinserie des FCN, seine Torquote und das Duell mit 1899 unterhalten.

Hallo Josip, ihr seid am Sonntag erst aus dem Trainingslager in Spanien nach Nürnberg zurückgekehrt. Wie war die Vorbereitung?

Josip Drmic: Wir haben die vergangenen Wochen extrem hart gearbeitet und uns Stück für Stück weiter entwickelt. Jetzt ist es an der Zeit, die Fortschritte, die wir im Training gemacht haben und immer noch machen, auf dem Platz umzusetzen.

Für dich persönlich lief das erste halbe Jahr in Nürnberg gut. Die Fans haben dich zum "Spieler der Hinrunde" gewählt. Wie zufrieden bist du?

Drmic: Natürlich ist es eine tolle Sache und ein schönes Gefühl, diese Unterstützung und den Zuspruch der Fans zu erhalten. Wirklich zufrieden bin ich allerdings nicht. Ich denke, ich hätte noch mehr Tore schießen können. Vielleicht würden wir dann nicht so weit unten in der Tabelle stehen.

Nur die ersten sieben der Tabelle haben seltener verloren als der FCN. Trotzdem steht ihr nur auf Rang 17. Eine seltsame Bilanz, oder?

Drmic: Das stimmt absolut. Normalerweise steht man mit nur sechs Niederlagen besser da, aber wir haben es einfach zu oft verpasst, den Sack zuzumachen. In der Rückrunde muss es uns gelingen, die engen Spiele für uns zu entscheiden und nicht in letzter Minute den Ausgleich zu kassieren.

In der Vorbereitung auf die Rückrunde seid ihr wie auch 1899 ungeschlagen geblieben. Wie wichtig sind diese Testspiele?

Drmic: Wir wissen natürlich, dass es nur Testspiele waren. Dennoch ist es für uns nach der unglücklichen Hinrunde enorm wichtig gewesen, diese Spiele zu gewinnen, um zu sehen, dass wir doch noch siegen können. Für unser Selbstbewusstsein waren diese Siege und die positive Vorbereitung immens wichtig.


Was für ein Spiel erwartest du am Samstag? 1899 gehört ja zu den offensivstärksten Teams der Liga.

Drmic: Ich denke, dass uns am Samstag ein starker Gegner erwartet, der, genau wie wir auch, mit einem Sieg in die Rückrunde starten möchte. Dass die Stärken von Hoffenheim in der Offensive liegen, wissen wir. Nichtsdestotrotz haben wir in der Vorbereitung durch die Siege Blut geleckt und wollen den Bann nun auch in der Liga brechen.

Eine Frage darf nicht fehlen. Noch sind es fünf Monate bis zur WM in Brasilien. Die Schweiz ist qualifiziert. Wie schätzt du deine Chancen ein, dabei zu sein?

Drmic: Im Moment konzentriere ich mich zu 100 Prozent auf den Club und auf unser Saisonziel. Wenn es mir gelingt, meinem Verein mit wichtigen Toren weiterzuhelfen, denke ich, dass ich gute Chancen habe, in Brasilien dabei zu sein.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben