Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
07.12.2013

U23 feiert 3:0-Sieg bei Mainz 05 II / Zweiter Rückrundenerfolg

Die U23 hat ihren Erfolg zum Auftakt der Rückrunde aus der vergangenen Woche bestätigt. Mit 3:0 (2:0) gewann das Team von Trainer Thomas Krücken beim FSV Mainz 05 II. In der Vorwoche war den Blau-Weißen noch ein 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt II gelungen.

Die Kraichgauer verschafften sich dadurch zum Abschluss des Pflichtspieljahres 2013 weiter Luft im Tabellenkeller. Krücken war entsprechend voll des Lobes. „Ich bin sehr zufrieden damit, wie sich die Mannschaft in den beiden zurückliegenden Spielen präsentiert hat“, konstatierte der Trainer.

Die Partie in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt begann mit einem Paukenschlag. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da erzielte Kingsley Schindler das 1:0 für die Blau-Weißen. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Joseph-Claude Gyau und Vincenzo Grifo bediente der italienische U21-Nationalspieler Schindler, der sich die Chance auf den Führungstreffer nicht entgehen ließ. Fortan entwickelte sich eine ansehnliche Partie, in der die Defensivreihe der Kraichgauer viel zu tun bekam. Mainz hatte mehr Ballbesitz und spielte druckvoll, doch am gegnerischen Strafraum bissen sich die Rheinhessen die Zähne aus – TSG-Keeper Marvin Schwäbe musste während der 90 Minuten nicht einen gefährlichen Ball entschärfen. Die Kraichgauer hingegen hatten mehr gefährliche Szenen vor dem gegnerischen Tor. Nach elf Minuten kam Kenan Karaman zum Abschluss, scheiterte jedoch aus etwa 12 Metern an 05-Keeper Robin Zentner. Knapp am Tor vorbei rauschte die Kugel nach Pelle Jensens Kopfball in der 22. Minute. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann soweit. Nach einem lehrbuchhaften Angriff über Schindler und Grifo über die rechte Seite stand Karaman goldrichtig und erhöhte auf 2:0 (40.).

Im zweiten Durchgang präsentierte sich das Krücken-Team hinten weiterhin sattelfest und lauerte auf den entscheidenden Stich in der Offensive. Dieser gelang kurz vor Schluss. Fabian Hürzeler hebelte mit einem steilen Pass die Abwehr der Mainzer aus und schickte Gyau auf die Reise. Der „Hoffe“-Stürmer legte die Kugel an Keeper Zentner vorbei, wurde von diesem jedoch im Strafraum gelegt. Die Folge: Rote Karte für den Schlussmann, Elfmeter für die Kraichgauer. Nun betrat Profikeeper Christian Wetklo den Platz und versuchte, die endgültige Entscheidung abzuwenden, doch Grifo ließ sich nicht beirren und versenkte die Kugel souverän (88.).

FSV Mainz 05 II – TSG 1899 Hoffenheim II 0:3 (0:2)

Mainz: Zentner – Schilk, Schmitt, Weil, Roßbach – Lewerenz (46. Bohl), Malli, Moritz (87. Wetklo), Müller – Daghfous, Röser (69. Bouziane).

Hoffenheim: Schwäbe – Jensen, Akpoguma, Aupperle, Szarka – Hirsch (79. Hürzeler) – Kingsley Schindler, Ludwig, Grifo (89. Thermann) – Gyau, Karaman (83. Ruck).

Tore: 0:1 Schindler (1.), 0:2 Karaman (40.), 0:3 Grifo (88., Foulelfmeter). Zuschauer: 400. Schiedsrichter: Daniel Schlager (Niederbrühl). Karten: Gelb für Röser / Hirsch, Jensen; Rot für Zentner (86., Notbremse).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben