Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
16.04.2013

Derbyzeit: U23 am Mittwochabend in Mannheim

Mit dem Mannheimer Carl-Benz-Stadion verbinden die Hoffenheimer schöne Erinnerungen an die herausragende Bundesliga-Hinserie 2008/09. Am Mittwochabend, 19 Uhr, ist die U23 in der Quadratestadt zu Gast, um im Nachholspiel des 27. Spieltags der Regionalliga Südwest den Anschluss an die Spitze zu wahren.

In der Hinrunde setzten sich die Kraichgauer durch einen umstrittenen Foulelfmeter, den Andreas Ludwig kurz vor Schluss verwandelte, mit 1:0 durch. Zwar legten die Waldhöfer in der Folge eine beeindruckende Serie hin, die sie aus der unteren Tabellenhälfte bis in die Nähe der Relegationsränge beförderte. Doch im neuen Jahr schwächelt das Team von Interimscoach Andreas Clauß, der nach dem Weggang von Trainer Reiner Hollich vorerst am Alsenweg das Zepter schwingt. Grund für Hollichs freiwilligen Rücktritt war die Ankündigung der Vereinsverantwortlichen, den auslaufenden Vertrag von Sportdirektor Günter Sebert nicht verlängern zu wollen und stattdessen den Ex-Nationalspieler Jürgen Kohler zu engagieren.

Die Waldhöfer warten noch immer auf den ersten Heimsieg 2013, zuletzt verspielten sie gegen Mainz II eine 2:0-Führung. Überhaupt gelang den Blau-Schwarzen nach der Winterpause erst ein einziger Sieg, der wurde aber immerhin beim Spitzenreiter SV Elversberg eingefahren.

Für die Mannheimer ist die Partie gegen „Hoffe zwo“ aufgrund des Derbycharakters ohnehin von hoher Brisanz, sie ist aber auch so etwas wie die letzte Chance, nochmal ins Rennen um die Relegationsplätze einzugreifen. Die Statistik spricht für Hoffenheim, das die jüngsten sechs Duelle gegen die Waldhöfer gewann. Die letzte Niederlage datiert vom 1. November 2006 (0:1 im Carl-Benz-Stadion).

Ein Selbstläufer wird das Derby am Mittwochabend allerdings nicht. Die U23 fährt mit einer dünnen Personaldecke nach Mannheim, das Trainerduo Otmar Rösch und Frank Fröhling wird wieder auf einige A-Junioren zurückgreifen müssen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben