Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
14.01.2013

TSG-Trainingslager, Abreisetag – adeus e obrigado Portugal

Nach einer intensiven Trainingswoche in Portugal blickt die sportliche Leitung der TSG optimistisch auf die anstehenden Herausforderungen im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir hatten rund um die Hotelanlage beste Bedingungen. Das gilt vor allem für den Trainingsplatz, aber auch für die Verpflegung“, sagt Andreas Müller. Der Manager zieht ein positives Fazit: „Die Mannschaft hat einen guten Schritt nach vorne machen können, jeder hat konzentriert und engagiert mitgearbeitet. Unsere schwierige sportliche Situation können wir nur meistern, wenn alle an einem Strang ziehen und als Einheit auftreten. Auch in dieser Hinsicht bin ich positiv gestimmt.“

Am Abreisetag präsentierte sich die Algarve noch einmal von ihrer schönsten Seite. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die TSG-Profis bei der morgendlichen Trainingsstunde drei Stationen zu absolvieren, bestehend aus einem Slalomstangen-Parcours, einem 5-gegen-2-Feld sowie einem Bereich, indem mit Medizinbällen trainiert wurde. Trainer Marco Kurz bedankte sich im Rahmen der Einheit bei allen Spielern für die gute Mitarbeit in der zurückliegenden intensiven Trainingswoche.

Differenz von 20 Grad

Nach dem Mittagessen ging es zurück nach Deutschland, wo sich die Profis am trainingsfreien Montag schnell akklimatisieren müssen. Eine Differenz von gut 20°C zwischen der Algarve und dem Kraichgau gilt es jetzt so schnell wie möglich zu verkraften.

Ab Dienstag wird wieder am Trainingszentrum in Zuzenhausen trainiert. Die volle Konzentration liegt jetzt auf dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag (19. Januar, 15.30 Uhr) wenn Borussia Mönchengladbach zu Gast in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena ist.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben