Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
U23
16.02.2012

U23: Namibia, Tag 9 / 1:0-Sieg gegen die U23 der „Brave Warriors“

Im dritten und letzten Testspiel ihres Trainingslagers in Windhoek/Namibia bezwang die U23 die U23-Nationalmannschaft Namibias mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages im Independence Stadium erzielte Robin Szarka nach 20 Minuten. Zur Belohnung ging es am Abend in „Joe‘s Beerhouse“ zum Buschmannspieß-Essen.

Der vorletzte Tag des Trainingslagers, das durch die Unterstützung von „Air Namibia“ sowie des „Namibia Tourism Board“ möglich wurde, begann mit einer leichten Trainingseinheit, in der zwei Funktionäre besonders auffielen: Als zwei Bälle in einem Baum hängenblieben, stellten Torwarttrainer César Thier und Betreuer Arno Schneider ihre formidablen Kletterkünste unter Beweis. Nach einer längeren Mittagspause bat Trainer Frank Kramer schließlich zur Vorbesprechung zur Partie gegen die U23 der „Brave Warriors“.

Im Independence Stadium wurden während des Aufwärmens Kinder des DTS (Deutscher Turn- und Sportverein), die anschließend als Balljungen fungieren sollten, mit Schirmmützen versorgt. Bei ungemütlichen Verhältnissen – im zweiten Durchgang zog ein Gewitter über das Stadion – setzten sich die Hoffenheimer verdient mit 1:0 (1:0) durch, Robin Szarka sorgte mit einem satten 20-Meter-Schuss aus zentraler Position, der vom Innenpfosten ins Tor prallte, bereits nach 20 Minuten für das Endresultat.

Interessierter Beobachter dieser Partie war der DFB-Delegierte Klaus Stärk. Der deutsche Fußballtrainer lebt seit dreieinhalb Jahren in Namibia und leitet ein vom DFB zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Auswärtigen Amt initiiertes Projekt zur Förderung des Fußballs. Zudem bekleidet er die Position des Technischen Direktors der NFA (Namibia Football Association) und soll so helfen, neue Strukturen im Verband aufzubauen bzw. die bestehenden zu verbessern. „Die afrikanischen Mannschaften zeichnen sich durch die individuelle Stärke ihrer Einzelspieler aus, haben aber ehebliche taktische Probleme“, so der Stuttgarter, der sein eigentlich im August auslaufendes Engagement um zwei Jahre bis 2014 verlängert hat. Dann ist Namibia nämlich Gastgeber der Frauen-Afrikameisterschaft, und auch hier ist Stärks Knowhow in der Organisation gefragt. „Bislang läuft unser Projekt ganz gut“, bestätigt der DFB-Mann. „Und der Hoffenheimer Besuch war natürlich eine große Attraktion.“

Abgekämpft, aber aufgrund des Sieges absolut zufrieden trat der 1899-Tross die Rückfahrt ins Hotel an. Im Bus mit dabei: Mehrere Angestellte des Hilton-Hotels, die sich für dieses Spiel frei genommen und die Hoffenheimer U23 bravourös unterstützt hatten. Den letzten Abend – am Freitagabend startet der Flieger in Richtung Heimat – verbrachten Spieler und Funktionäre gemeinsam im Freiluft-Restaurant „Joe's Beerhouse“ bei einem saftigen Buschmannspieß, der sich unter anderem aus Strauß, Krokodil und Zebra zusammensetzt. „Wer nicht in Joe's Beerhouse war, der war auch nicht in Windhoek“, heißt es. Die Hoffenheimer U23 war definitiv in Windhoek.

Testspiele:

SKW/Ramblers – 1899 Hoffenheim U23 2:3 (0:2)

Black Africa – 1899 Hoffenheim U23 3:1 (1:1)

Namibia U23 – 1899 Hoffenheim U23 0:1 (0:1)

Hoffenheim: Paterok – Schäfer, Gulde, Ruck, Thesker (46. Neupert) – Szarka – Recktenwald (46. Klingmann), Herdling, Ludwig – Groß (81. Lück), Thomalla (64. Heister).

Tor: 0:1 Szarka (20.). Zuschauer: 500.

Wussten Sie, dass…

... Namibia am 21. März 1990 seine Unabhängigkeit von Südafrika erlangte?

… dass die Portugiesen die ersten Europäer waren, die an der namibischen Küste landeten?

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben