Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
16.03.2012

Stimmen zum Spiel gegen Stuttgart

1899 Hoffenheim verliert das Derby gegen den VfB Stuttgart. Das sagen Trainer, Spieler und Verantwortliche zur Partie.

Markus Babbel: Die Mannschaft, die naiver war, hat verloren. Das waren wir. Wir haben zu viele Fehler gemacht. Bei den beiden Gegentoren hatte Ibisevic zu viel Platz. In der zweiten Halbzeit haben wir gut Druck aufgebaut. Das hat hohen Aufwand betrieben, sich am Ende aber nicht belohnt.

Bruno Labbadia: Der Sieg ist super wichtig für uns. Die erste Halbzeit war sehr gut, bis auf eine kleine Phase, in der wir unsortiert waren. Aber wir haben verdient geführt. In der zweiten Halbzeit haben wir versäumt, die Konter noch klarer auszuspielen. Hoffenheim hat nochmal richtig aufgedreht, aber wir haben verdient gewonnen.

Marvin Compper: Wir haben es nicht geschafft, die Defensive von Stuttgart in der ersten Halbzeit unter Druck zu setzen. In der zweiten Hälfte hat man gesehen, dass es nur so funktionieren kann. Wir müssen lernen, das über ein gesamtes Spiel zu schaffen. Insgesamt müssen wir vor allem bei Heimspielen versuchen, dominanter aufzutreten und zeigen, wer Herr im Haus ist. Die beiden Tore sind viel zu einfach gefallen. Wir sind im Strafraum nicht nahe genug am Mann gestanden. Nächste Woche müssen wir eine bessere Leistung zeigen.

Vedad Ibisevic: Ich bin froh und glücklich, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Natürlich war es keine einfache Situation für mich, aber ich habe mein Bestes gegeben und versucht, dieses Spiel zu gewinnen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben