Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio

Frauen II: 1899 vor schwerer Aufgabe in Sindelfingen

Es geht in die Endphase in der Oberliga Baden-Württemberg. Die Chance Hoffenheims, am Ende der Saison auf dem ersten Platz zu stehen, wird von Spieltag zu Spieltag kleiner. Am vergangenen Wochenende ließen die Kraichgauerinnen drei wichtige Punkte gegen den ASV Hagsfeld liegen, als die junge Mannschaft noch einen 4:1-Vorsprung verspielte. Konkurrent Karlsruher SC punktet währenddessen weiter fleißig, wenn auch ohne eigenes Zutun. Die letzten beiden Spiele gewann der KSC am „Grünen Tisch“, weil sowohl der TB Neckarhausen, als auch die TSG HD-Rohrbach nicht antraten.

Schweres Restprogramm

Dass es für Hoffenheim nicht nur deshalb schwer wird, den Aufstieg in dieser Saison zu schaffen, beweist auch ein Blick auf das Restprogramm. 1899 erwartet nach dem Spiel in Sindelfingen den FV Vorwärts Faurndau und muss dann noch zum Tabellendritten des TV Derendingen reisen. Karlsruhe dagegen trifft am Sonntag auf das Tabellenschlusslicht des FC Denzlingen, spielt dann in Munderkingen und am letzten Spieltag beim SC Unterzeil-Reichenhofen. Kapitänin Lisa Appel muss zugeben: „Wir haben den Aufstieg verspielt. Ich glaube kaum, dass der KSC nochmal verliert.“

Der kommende Gegner, dessen erste Mannschaft bereits als Aufsteiger in die Bundesliga feststeht, spielt auch in der Oberliga vorne mit. Vier Punkte hinter Hoffenheim belegt Sindelfingen mit 41 Zählern den vierten Tabellenplatz, ließ am vergangenen Spieltag beim SC Unterzeil-Reichenhofen aber ebenfalls Punkte liegen (1:1). Schon das Hinspiel am Förderzentrum in St. Leon-Rot war eine enge Angelegenheit. Hoffenheim setzte sich knapp und nach einem Treffer von Lina Bürger mit 1:0 durch.

Den Erfolg möchte das Team um das Trainergespann Lena Forscht und Marco Göckel wiederholen, auch um das missglückte Spiel gegen Hagsfeld wiedergutzumachen. Weiterhin fehlen wird die langzeitverletzte Sandra Henke. Auch Stefanie Klug ist noch angeschlagen und wird nicht mit nach Sindelfingen reisen. Wer am Sonntag im Kader steht, entscheidet sich wie immer erst nach der letzten Trainingseinheit am Freitag.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben