Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
30.11.2012

0:2 / U23 trifft auch in Homburg das Tor nicht

Die U23 wartet seit nunmehr über fünf Stunden auf einen Torerfolg. Am Freitagabend blieb das Team von Trainer Frank Kramer durch das 0:2 (0:2) beim FC 08 Homburg zum dritten Mal in Folge ohne eigenen Treffer.

„Diese Leistung war eigentlich eines Tabellenzweiten unwürdig“, haderte Kramer in der Pressekonferenz mit der Vorstellung seiner Truppe, die nicht ins richtig Spiel fand und schnell in Rückstand geriet. Nach einem Steilpass von Yannick Kakoko eilte Alexander Karapetyan auf und davon, drang über die linke Seite in den Sechzehner ein und schloss mit einem strammen Schuss in die lange Ecke zum 1:0 für die Saarländer ab (8.). Beim 2:0 war erneut Kakoko der Vorbereiter, seine Freistoß-Hereingabe durfte Mike Baier aus fünf Metern unbedrängt einköpfen (18.).

Erst jetzt erwachten die Hoffenheimer langsam aus ihrer Lethargie, doch Denis Thomalla traf aus sieben Metern nur das Außennetz (25.) und setzte wenig später nach einem Zuspiel Kenan Karamans einen Kopfball zu unplatziert an, so dass Stefan Steigerwald mühelos parieren konnte (31.). Im Gegenzug setzte sich Patrik Ribeiro Pais auf der linken Seite durch, seinen Querpass durch den Fünfmeterraum wollte Robin Vogtland verwerten, doch 1899-Schlussmann Tim Paterok verhinderte mit einem Reflex Schlimmeres (32.). In der 41. Minute durfte sich Steigerwald erneut auszeichnen, als er Andreas Ludwigs Schuss aus sieben Metern aus dem kurzen Eck fischte.

Im zweiten Abschnitt war die Kramer-Elf optisch überlegen und hatte mehr Ballbesitz, konnte sich aber nie entscheidend durchsetzen. Den Homburgern, die die Räume eng machten und sich aufs Kontern verlagerten, wollte in der Offensive auch nicht mehr viel gelingen, doch das Team von Trainer Christian Titz hielt dicht – und erst zum zweiten Mal in dieser Saison hinten die Null. Zwei Minuten vor Schluss mussten die Homburger die brenzligste Situation der zweiten Hälfte überstehen, doch Thomalla vergab nach Karamans Vorarbeit aus aussichtsreicher Position. „Der Zweck heiligt die Mittel“, so Titz. „Für uns war einfach nur wichtig, die drei Punkte einzufahren.“ Die U23 blieb zum vierten Mal in Folge ohne Sieg und könnte am Samstag erstmals in dieser Spielzeit aus den Relegationsplätzen rutschen.

FC 08 Homburg – TSG 1899 Hoffenheim II 2:0 (2:0)

Homburg: Steigerwald – Liotté, Dündar, Gerlinger, Tewelde (90. Mamba), Karapetyan (90. Lacagnina), Kilian, Vogtland, Baier, Kakoko (73. Simon), Ribeiro Pais.

Hoffenheim: Paterok – Conrad, Jensen, Schön (46. Recktenwald), Herdling, Ludwig, Karaman, Thomalla, Hirsch, Szarka, Schäfer.

Tore: 1:0 Karapetyan (8.), 2:0 Baier (18.). Zuschauer: 610. Schiedsrichter: Markus Wingenbach (Diez). Karten: Gelb für Conrad, Ludwig, Hirsch.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben