Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
U23
17.11.2011

U23 zum Rückrundenstart beim FSV Frankfurt II

Die U23 marschiert von einem Pflichttermin zum nächsten. In der Regionalliga Süd beginnt an diesem Wochenende bereits die Rückrunde. Folgerichtig muss das Team von Trainer Frank Kramer beim FSV Frankfurt II antreten, gegen den es am ersten Spieltage einen mühevollen 1:0-Sieg gab.

In der Tabelle liegen die Frankfurter zehn Ränge und 15 Zähler hinter den viertplatzierten Hoffenheimern, doch in Anbetracht der Vorstellung zuletzt bei Bayern Alzenau (1:1) gibt es keinen Grund, sich entspannt zurückzulehnen. „Wir wollen eine andere Leistung zeigen als in Alzenau“, gibt Kramer klar zu verstehen. Die Art und Weise, wie sich seine Jungs beim Aufsteiger präsentierten, gefiel dem Coach überhaupt nicht. „Das müssen wir korrigieren und diesmal ein vernünftiges Bild abgeben. In Frankfurt wird das zwar nicht gerade leicht, aber das muss unser Anspruch sein.“ Verzichten muss Kramer allerdings auf seinen Kapitän Kai Herdling, der eine Gelbsperre absitzen muss. Ansonsten plagen sich zwar einige Spieler mit den zu dieser Jahreszeit üblichen Blessuren herum, sind aber einsatzbereit. Robin Szarka, der zuletzt verletzt zuschauen musste, hat diese Woche wieder mittrainiert, die beiden Nasenbeinbruch-Opfer Philipp Klingmann und Ahmed Sassi werden eine schützende Maske erhalten.

Die FSV-Reserve hat bislang noch keinen Punkt gegen „Hoffe zwo“ ergattern können und ist in der Liga seit vier Partien ohne Sieg, zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge. Erschwerend hinzu kommt, dass mit Abwehrspieler Tobias Henneböle und Marc Gallego, mit fünf Treffern torgefährlichster Frankfurter bisher, gleich zwei Leistungsträger ausfallen. Henneböle zog sich bei einem Zweikampf im Training einen Schlüsselbeinbruch zu und fällt sechs Wochen aus. Gallego verletzte sich hingegen beim 2:3 am vergangenen Sonntag gegen den TSV 1860 München II und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben