Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
20.12.2010

achtzehn99-Jahresrückblick: Obasi, Tagoe und Vorsah im Januar beim Afrika-Cup

achtzehn99.de blickt zurück auf das Jahr 2010 der Mannschaft. Was haben unsere Jungs erlebt, was ist Ihnen in Erinnerung geblieben? Welche unvergesslichen Highlights brachte das Jahr und welche Rückschläge mussten überwunden werden? Den Anfang im Monat Januar machen Prince Tagoe, Isaac Vorsah und Chinedu Obasi.

Der diesjährige Afrika-Cup, das Pendant zur Europameisterschaft, fand im Januar in Angola statt. Gleich drei Akteure von 1899 Hoffenheim waren mit großen Ambitionen dorthin aufgebrochen: Chinedu Obasi ging für sein Heimatland Nigeria auf Torejagd. Isaac Vorsah und Prince Tagoe spielten für Ghana. Beide Nationalteams standen sich schließlich im Halbfinale gegenüber. Dort setzte sich Ghana mit einem knappen 1:0 durch. Nigeria musste den harten Gang ins kleine Finale um Platz Drei antreten. Eine schmerzliche Erfahrung, die dank eines 1:0-Sieges über Algerien gelindert wurde, wie Obasi heute bestätigt: „Es war auf alle Fälle wichtig, unser gutes Turnier mit einem Sieg zu beenden." Ghana durfte weiter träumen. „Wir standen im Finale in Luanda. Damit hatten wir ein erstes Ziel bereits erreicht", erinnert sich Tagoe. Der Gegner im Endspiel war der zweifache Titelverteidiger Ägypten. Bis in die 85. Minute hielt Ghana mit, dann fiel der entscheidende Siegtreffer. Ägypten wurde dank eines 1:0-Siegs zum dritten Mal infolge Afrikameister. Auch wenn die Enttäuschung riesig war, sagt Vorsah heute: „Mit etwas Abstand kann ich sagen, dass wir alle sehr stolz auf das Erreichen des Endspiels sind."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben