Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
U23
06.11.2009

U23 muss beim Bahlinger SC ran

In der Oberliga Baden-Württemberg geht es Schlag auf Schlag. Eine Woche nach dem Top-Spiel gegen den FC Astoria Walldorf muss die U23 am Samstag, 14:30 Uhr, im Kaiserstuhlstadion beim Bahlinger SC ran. Der BSC ist nach einem „goldenen Oktober“ bis auf Platz vier hochgeklettert und liegt mit nur drei Punkten Rückstand auf die Hoffenheimer in Lauerstellung.

Nach einem durchwachsenen Saisonbeginn startete die Elf von Trainer Milorad Pilipović im Oktober richtig durch. Die Bahlinger gewannen jede ihrer vier Partien gegen Freiberg (2:1), in Weinheim (3:0), gegen die Stuttgarter Kickers II (4:0) sowie beim ASV Durlach (5:0) und steigerten sich dabei toremäßig von Spiel zu Spiel. „Bahlingen gehört zu den Top-Drei-Teams der Liga", sagt 1899-Trainer Markus Gisdol über den morgigen Gegner. „Da kann man auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein." Zumal einige Leistungsträger ausfallen. Matthias Jaissle klagte nach seinem Comeback beim 3:0 gegen Walldorf über eine neuerliche Reizung im Knie und wurde gestern noch einmal arthroskopiert. Zudem fallen Alexander Rosen (Adduktoren) und Kevin Conrad (Gehirnerschütterung) ebenfalls mit Verletzungen aus, die sie sich im Walldorf-Spiel zuzogen. Jukka Raitala steht nicht zur Verfügung, weil er im Bundesliga-Kader für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg steht.

Die Bahlinger verfügen über eine routinierte, oberligaerfahrene Truppe, die vom Abwehrrecken Frank Kocur (30) angeführt wird. Auch Keeper Mario Neumann (32) hat schon das ein oder andere Oberliga-Spiel auf dem Buckel. Zudem drücken die Saggiomo-Brüder Giuliano und Rino der Mannschaft ihren Stempel auf, die im 18-jährigen Stürmer Stefan Vogler (acht Treffer) ihren torgefährlichsten Spieler hat. Vogler war vor Saisonbeginn von der U19 des SC Freiburg nach Bahlingen gewechselt. Immerhin schon auf sechs Einschüsse brachte es Mittelfeldspieler Yannick Häringer, der ebenfalls - allerdings schon im vergangenen Sommer - aus Freiburg kam und mit dem Sportclub 2008 Deutscher A-Jugendmeister wurde. Häringer, der als einer der Top-Spieler der Liga gilt, absolvierte im Oktober ein Probetraining bei Rot-Weiß Oberhausen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben