Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
MäNNER
23.10.2022

Akpoguma: „Bin stolz auf unsere Fans“

Das sagen die Spieler und Trainer nach der 0:2-Niederlage der TSG Hoffenheim gegen den FC Bayern München.

Grischa Prömel: „Wir hatten uns viel vorgenommen und wussten, dass es schwierig wird. Beim 0:1 hat dann die Zuordnung nicht gestimmt. Es ist sehr ärgerlich, dass so etwas bei einem ruhenden Ball passiert. Insgesamt waren wir im Passspiel etwas zu unsauber und hatten so zu viele Ballverluste. Vor allem in der ersten Hälfte haben wir aber gut mitgespielt, dennoch hat der letzte Punch etwas gefehlt – und auch die Effektivität. Wir haben uns nicht belohnt. Aber wir lassen uns nicht kleiner machen als wir sind. Wir sind gut in die Saison gekommen, haben dabei über weite Strecken gut gespielt, finden zusammen und sind zuversichtlich, dass wir wieder Spiele gewinnen. Wir haben auch gegen die Bayern gesehen, dass wir immer Chancen bekommen. Wir müssen das Spiel nun abhaken, effektiver und zielstrebiger werden – und es dann nächste Woche in Köln besser machen.“

Oliver Baumann: „Am Ende nehmen wir nichts mit, es hat uns ein wenig das Spielglück, aber vielleicht auch ein bisschen mehr gefehlt. Dennoch fällt mein Fazit eigentlich positiv aus. Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht, haben es immer weiter versucht und waren mutig. In der zweiten Hälfte sind wir dann vorn allerdings nicht mehr so durchgekommen, obwohl wir sehr viel geflankt haben. Das haben die Bayern aber stark wegverteidigt. In Köln müssen Einsatz und Haltung genauso gut sein, dazu müssen wir dort noch zweikampfstärker auftreten und unser Bestes geben. Unser gesamter Entwicklungsprozess ist gut, es geht in die richtige Richtung.“

André Breitenreiter (Trainer TSG Hoffenheim): „Es war ein verdienter Sieg der Bayern. Wir sind zwar gut ins Spiel hereingekommen, haben es aber in der ersten Hälfte verpasst, unsere guten Möglichkeiten zu nutzen. Das 0:1 nach einem Standard war äußerst unglücklich, da haben wir die richtige Zuteilung verschlafen. Danach waren die Bayern sehr dominant, wir waren zu weit weg vom Gegner. In der zweiten Hälfte waren wir hinten deutlich stabiler und haben versucht, früher zu pressen. Uns ist es aber nicht gelungen, ein Tor zu erzielen. Ich kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen. Wir haben uns nicht aufgegeben.“

Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern München): „Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung. Hoffenheim hat einen mutigen Ansatz, deshalb war es kein einfaches Spiel. Wir sind auf einem guten Weg, das haben wir hier bestätigt. Wir waren außergewöhnlich gut in den Zweikämpfen und haben das wirklich gut gemacht. In der zweiten Hälfte war es klar, dass Hoffenheim mehr riskieren muss. Es war eine sehr souveräne und erwachsene Leistung.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben