Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
MäNNER
20.08.2022

Fulminante TSG gewinnt in Leverkusen

Die TSG feiert einen überragenden Erfolg in Leverkusen. Das Team von André Breitenreiter hat 3:0 (2:0) bei Bayer 04 Leverkusen gewonnen. Christoph Baumgartner (9.) und Andrej Kramarić (35.) erzielten die Tore für die TSG in der ersten Hälfte. Nach der Pause lief Leverkusen lange an, doch die TSG entschied die Partie dank des Traumtores von Georginio (78.). Für Cheftrainer André Breitenreiter war es der erste Auswärtssieg in der Bundesliga nach zuvor 23 sieglosen Partien nacheinander.

Ausgangslage

Die TSG hat nach der Niederlage zum Saisonauftakt in Mönchengladbach (1:3) am zweiten Spieltag gegen Bochum (3:2) die ersten drei Punkte der Saison eingefahren. Bayer Leverkusen hingegen hat sowohl am ersten Spieltag in Dortmund (0:1) als auch in der zweiten Spielrunde gegen Augsburg (1:2) verloren und empfing die TSG als Tabellenletzter.

Aufstellung

Im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen den VfL Bochum veränderte Cheftrainer André Breitenreiter seine Startelf auf zwei Positionen. Kevin Akpoguma und Georginio ersetzten Stanley Nsoki und Jacob Bruun Larsen. Die Formation blieb im 3-5-2-System unverändert.

Zahl des Spiels 5

Tore erzielte die TSG Hoffenheim an den ersten drei Spieltagen in der ersten Hälfte. Nur der FC Bayern München (7) war in den ersten 45 Minuten noch erfolgreicher.

Szene des Spiels

Das 3:0: Leverkusen lief in der zweiten Hälfte lange an, doch die TSG entschied in der 78. Minute die Partie. Munas Dabbur legte raus auf Georginio, der von rechts in die Mitte zog und vom Strafraumeck mit einem Traumtor das 3:0 erzielte.

Dribbling des Spiels

Ozan Kabak musste an der Mittelinie im Zweikampf mit Sardar Azmoun volles Risiko gehen. Der TSG-Spieler gewann das Duell, fing den Konter ab und leitete dadurch einen Hoffenheimer Angriff ein. Der Türke lief 50 Meter die rechte Seite entlang, flankte in die Mitte und fand den Kopf von Andrej Kramarić, der aus kurzer Distanz zum 2:0 für die TSG einnickte (35.)

Ausblick

Nächste Woche (Samstag, 15.30 Uhr) empfängt die TSG den FC Augsburg. Die Augsburger verloren am dritten Spieltag 1:2 gegen den 1. FSV Mainz 05. Mit drei Punkten liegt das Team von Trainer Enrico Maaßen auf dem zehnten Rang.

Schema

Aufstellungen:

TSG Hoffenheim: Baumann – Ozan Kabak, Vogt, Akpoguma – Skov (69. Kadeřábek), Geiger (75. Rudy), Angeliño – Prömel, Baumgartner (69. Dabbur) – Georginio (85. Bruun Larsen), Kramarić (85. Stiller)

Bayer 04 Leverkusen: Hradecky – Frimpong, Tah, Tapsoba (76. Bakker), Hincapie – Andrich (66. Paulinho), Aranguiz (46. Palacios) – Diaby, Azmoun (76. Amiri), Hlozek (46. Demirbay) – Schick

Tore: 0:1 Baumgartner (9.), 0:2 Kramarić (35.), 0:3 Georginio (78.)

Der Spielfilm

7. Min.

Baumann hält stark

Erste Chance für Bayer 04. Diaby wird steil geschickt und läuft auf Baumann zu, scheitert mit seinem Abschluss aber am TSG-Keeper.

20220820 sap tsg hoffenheim leverkusen11
9. Min.

Weltklasse-Tor von Baumgartner

Die TSG kombiniert sich über Georginio in den Strafraum, Prömel spielt einen Doppelpass mit Baumgartner, der den Ball dann sehenswert mit der Hacke ins Tor setzt. Ein wunderschöner Treffer!

20220820 sap tsg hoffenheim leverkusen4
35. Min.

Kramarić köpft das 2:0

Ozan Kabak erobert den Ball und startet über rechts durch. Er lässt sich dabei von niemandem aufhalten, seine Flanke ist leicht abgefälscht und fliegt über Hradecky hinweg, Andrej Kramarić köpft zum 2:0 ein!

20220820 sap tsg hoffenheim leverkusen9 v2
51. Min.

Azmoun rettet für die TSG

Diaby kommt über den linken Flügel und legt in den Rückraum zurück, wo Schick frei steht und abschließt. Azmoun steht aber vor dem TSG-Tor und blockt den Schuss seines Teamkollegen ab - und verhindert damit wohl den Anschlusstreffer für seine Mannschaft.

 

78. Min.

Georginio mit einem Traumtor

Kramaric schickt Georginio, der an Bakker vorbeizieht und vom rechten Strafraumeck wunderschön in den Winkel schießt. 3:0 für Hoffenheim - stark!

20220820 sap tsg hoffenheim leverkusen14
84. Min.

Pfostentreffer von Demirbay

Demirbay tritt einen Freistoß aus rund 22 Metern, trifft aber nur den Außenpfosten.

88. Min.

Angeliño-Volley knapp vorbei

Angeliño nimmt eine Flanke von rechts direkt per Dropkick-Volley, der Ball zischt knapp am Tor vorbei, beinahe das nächste TSG-Traumtor.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben