Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
AKADEMIE
10.09.2021

U19 erwartet „Lilien“, U17 bei den „Löwen“

Volles Programm nach der Länderspielpause: Alle Akademie-Teams sind an diesem Wochenende im Einsatz. Die U19 empfängt zum zweiten Bundesliga-Heimspiel 2021/22 am Samstag den SV Darmstadt 98, während die U17 nahezu zeitgleich beim TSV 1860 München antreten muss. Die Paarungen des Wochenendes im Überblick.

Drei Pflichtspiele, jedes Mal mindestens fünf Tore – an der Offensivausbeute der A-Junioren gibt es nichts auszusetzen. Trainer Marcel Rapp hätte nichts dagegen, wenn sein Team diese Serie am Samstag fortsetzen würde. In der Tat gab es in der Vergangenheit gegen die „Lilien“ (Bilanz 4-1-0) auch teilweise Kantersiege, doch beim letzten Aufeinandertreffen vor genau einem Jahr retteten die Hoffenheimer durch ein spätes Tor (Gabriel Haider, 2:2) einen Zähler. Rapp ist also gewarnt und wird die Hessen, die als Tabellen-14. ins Dietmar-Hopp-Stadion kommen, keineswegs unterschätzen. Verzichten muss der Fußballlehrer auf seinen Innenverteidiger Tim Ottilinger, der mit (mittlerweile operiertem) gebrochenem Handgelenk vom U18-Vier-Nationen-Turnier in der Tschechischen Republik zurückkehrte.

Von einem „Handball-Torverhältnis“ spricht U17-Trainer Stephan Lerch, wenn er auf die drei Spieltage umfassende Tabelle schaut. Das ist natürlich bewusst überspitzt formuliert, aber sieben Tore, die bislang bei den Auftritten der U17 im Schnitt gefallen sind, sind in der Tat ungewöhnlich. Im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München wird es für Lerchs Truppe darum gehen, das letzte Auswärtsspiel in Kaiserslautern ein für allemal aus den Köpfen zu kriegen. Schon beim 8:2 gegen Heidenheim hatte sich die U17 den Frust etwas von der Seele geschossen, jetzt will sie auch die ersten Zähler in der Fremde einfahren. Statistisch gesehen stehen die Chancen gut: Neun Mal in zehn Auswärtsspielen bei den „Löwen“ konnte die U17 punkten.

U16 und U15 müssen auswärts ran

Einen starken Start legten die U16-Junioren hin, die nach zwei Spieltagen in der Oberliga Baden-Württemberg mit voller Punktzahl Platz drei belegen. Mit diesem Elan geht es am Wochenende zum Offenburger FV, der weniger gut in die Saison gekommen ist und noch auf seine ersten Punkte wartet.

Die U15 macht in der Regionalliga Süd da weiter, wo sie beim Abbruch der „Corona-Saison 2020/21“ aufgehört hat: Auf Platz eins. Doch am zweiten Spieltag wartet ein schwerer Brocken auf das Team von Trainer Andreas Lässig: Ein Auswärtsspiel beim SC Freiburg, der mit einem 2:0 bei der TSG Wieseck in die neue Runde gestartet ist.

Knapp eine Woche vor dem Auftakt der neuen Sonderspielrunde Süd/Südwest absolviert die U14 einen interessanten Test. Auf dem neutralen Platz des VfL Kirchheim/Teck bekommt es die Mannschaft von Trainer Manuel Sanchez am Samstag mit dem FC Bayern München zu tun.

Testspiele stehen derweil für die U13 (am Samstag gegen Rot-Weiss Essen) und gleich drei für die U12 an. Im ersten traf das Team von Coach Tom Strauß bereits am Donnerstagabend auf die U13 des FC-Astoria Walldorf (2:7). Am Samstag (FSV Frankfurt) und Sonntag (SV Waldhof) warten jeweils U12-Gegner auf die Akademie-Jüngsten.

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSG 1899 Hoffenheim – SV Darmstadt 98, Samstag, 11. September, 12 Uhr, Dietmar-Hopp-Stadion

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
TSV 1860 München – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 11. September, 11 Uhr

U16 | Oberliga Baden-Württemberg
Offenburger FV – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 11. September, 14 Uhr

U15 | Regionalliga Süd
SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim, Sonntag, 12. September, 13 Uhr

U14 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – Rot-Weiss Essen, Samstag, 11. September, 11 Uhr, Akademie-Arena

U13 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – FC Bayern München, Samstag, 11. September, 13 Uhr, VfL-Stadion an der Jesinger Straße (Kunstrasen), Kirchheim/Teck

U12| Testspiele
TSG 1899 Hoffenheim – FSV Frankfurt, Samstag, 11. September, 9:30 Uhr, Grundlagenzentrum Zuzenhausen
TSG 1899 Hoffenheim – SV Waldhof Mannheim, Sonntag, 12. September, 14 Uhr, Schulsportplatz Hoffenheim

Infos zur Zulassung von Zuschauern und den Zutrittsvoraussetzungen gibt es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben