Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
ALLGEMEIN
20.09.2021

Digitales Treffen mit Kevin Akpoguma

Die TSG Hoffenheim engagiert sich im Rahmen ihrer Zukunftsstrategie schon seit Jahren auf dem afrikanischen Kontinent: Uganda, Südafrika, Namibia und seit dem vergangenen Jahr auch mit einer Initiative im Osten Afrikas, welche Sport und Bildung vereint: Das „Bundesliga Youth Ambassador“ Programm (BUYA) in Kenia nutzt den Fußball als Katalysator für sozialen Wandel und bildet einen wichtigen Eckpfeiler von „TSG ist Bewegung“. Um dies zu verdeutlichen, organisierte die TSG ein digitales Meet & Greet mit Bundesliga-Profi Kevin Akpoguma.

Es war ein Treffen der ganz besonderen Art: Zwar liegen mehr als 6.000 km zwischen dem Trainingszentrum in Zuzenhausen und Kenias Hauptstadt Nairobi, doch Kevin Akpoguma ließ es sich nicht nehmen an einer digitalen Q&A Session mit zahlreichen Teilnehmer*innen des „Bundesliga Youth Ambassador“-Projekts teilzunehmen. Die Initiative gibt 34 jungen Frauen und Männern in Kenia die Möglichkeit ein 18-monatiges Programm zu durchlaufen und anhand verschiedener Workshops in den Themenfeldern Life-Skills, Gleichberechtigung sowie Coaching und Fußball ihr Wissen zu erweitern, Kompetenzen auszubauen und somit als Vorbilder in ihren Communities voranzugehen.

Der 26-jährige nahm sich ausgiebig Zeit, um die Fragen der BUYAS zu beantworten und gab ihnen spannende Einblicke in sein Leben als Bundesliga-Profi. Neben seinen größten Erfolgen wie der Gewinn der U20-Europameisterschaft und seinem Debüt in der Champions League, sprach der Verteidiger auch über Herausforderungen und persönliche Rückschläge und wie er mit diesen umgeht. „Für mich ist Fußball die pure Freude. Es gibt zwar manchmal Momente, die für einen Fußballer nicht ganz einfach sind, wenn du zum Beispiel ein Spiel verlierst oder dich verletzt – doch genau dann ist es wichtig, sich mit Menschen zu umgeben, die dich unterstützen. Meine Familie und Freunde spielen dabei eine besondere Rolle“, hob Akpoguma hervor.

Ebenfalls sprach er mit den Teilnehmer*innen über die Bedeutung von Bildung im Leben von jungen Fußballern, über seine Vorbilder sowie die Verbindung zu Afrika: „Nigeria ist ein großartiges Land mit so viele tollen Menschen und einer außergewöhnlichen Kultur. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Chance habe, nach Afrika zu reisen.“ Zum Schluss hatte Akpoguma eine ganz besondere Botschaft für die BUYAS: „Harte Arbeit, Dankbarkeit und Bodenständigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg. Genießt also jeden Tag und jede Minute eures Leben, denn es ist viel zu wertvoll, um sich über Banalitäten zu ärgern. Versucht die beste Version eurer Selbst zu sein.“

 

 

Mehr zum Projekt der Bundesliga Youth Ambassadors

Alle Infos rund um die Bundesliga Youth Ambassadors und das Engagment der TSG Hoffenheim in Afrika gibt es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben