Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
10.02.2020

Erfolgreiche Tests für U23 und U16 / U17 verliert

Zwei Wochen vor ihren ersten Punktspielen des Jahres haben die U23 und die U16 (Bild) ihre gute Form bewiesen. Die U23 setzte sich in einem Testspiel gegen den Oberliga-Spitzenreiter Stuttgarter Kickers durch, die U16 bezwang den FC Augsburg und feierte damit den vierten Sieg im vierten Test. Für die U17 gab es bei der Generalprobe vor dem Punktspielauftakt hingegen eine 2:3-Niederlage gegen den FC Ingolstadt. Turniere gegen namhafte Gegner spielten die U14 und die U12, wobei für die U14 der zweite Platz heraussprang und die U12 einmal Achter und einmal Dritter wurde.

U23 | Testspiel

TSG 1899 Hoffenheim II – SV Stuttgarter Kickers 2:1 (1:1)

Erfolgreicher Test für die U23: Gegen den Oberliga-Spitzenreiter Stuttgarter Kickers setzte sich die Elf von Trainer Marco Wildersinn 2:1 (1:1) durch. Jan Ferdinand brachte die U23 in Führung, die Mijo Tunjić noch vor der Pause ausglich. Im zweiten Abschnitt erzielte Luis Görlich den Siegtreffer.

Tore: 1:0 Ferdinand (24.), 1:1 Tunjić (35.), 2:1 Görlich (53.).

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – SSV Ulm 1846 Fußball 4:0 (2:0) Bericht

U17 | Testspiel

TSG 1899 Hoffenheim – FC Ingolstadt 04 2:3 (1:1)

Verletzungen, Erkrankungen, Abstellungen zur U19 – aus verschiedenen Gründen standen U17-Cheftrainer Danny Galm für das letzte Testspiel vor dem Ligastart kommende Woche Samstag gegen Greuther Fürth nur zwölf Spieler zur Verfügung. Als Gegner war der FC Ingolstadt in die Akademie-Arena gekommen und der Bayernligist setzte sich am Ende mit 3:2 (1:1) durch. Mit der Art und Weise, wie seine Mannschaft in ihrem ersten Spiel des Jahres auf Rasen auftrat, war Galm nicht zufrieden. Für die TSG trafen Rolands Bočs und Nick Breitenbücher.

Tore: 1:0 Bočs (32.), 1:1 Gärtner (36.), 1:2 Gasparro (58.), 2:2 Breitenbücher (68., Elfmeter), 2:3 Kessler (73.).

U16 | Testspiel

FC Augsburg II – TSG 1899 Hoffenheim II 1:2 (0:2)

Die U16 hat ihre gute Testspielserie fortgesetzt und beim FC Augsburg 2:1 (2:0) gewonnen. Tom Bischof und Cem Demir erzielten vor der Pause die Tore, der Anschlusstreffer des Bayernligisten fiel kurz vor Schluss. Das Ergebnis spielte für Trainer Kai Herdling eine untergeordnete Rolle. „Ich bin sehr zufrieden, wie sich die Jungs reinhängen und welchen Mannschaftsgeist sie entwickeln. Sie sind auf einem sehr guten Weg“, so der Ex-TSG-Profi.

U14 | Feldturnier

Leistungsvergleich in Erlensee

Einen Leistungsvergleich mit sieben weiteren Teams bestritt die U14 in Erlensee bei Hanau. In einem Teilnehmerfeld mit RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen, dem VfB Stuttgart, Mainz 05, Slavia Prag und dem 1.FC Erlensee belegte die Mannschaft von Trainer Andreas Lässig am Ende einen starken zweiten Platz.

U12 | Feldturnier

PS-Immo-Cup in Lörrach

Drei Wochen nach der Teilnahme der U14 und U13 am PS-Immo-Cup fand nun auch der Wettbewerb für U12-Teams statt, bei dem auch die TSG nicht fehlen durfte. Das Feldturnier in Lörrach begannen die Jungs von Trainer Arne Stratmann mit einem 2:0-Erfolg gegen RB Salzburg. Da auch die beiden folgenden Partien gegen den Grasshopper Club aus Zürich (1:0) und gegen den SV Weil (3:2) gewonnen wurden, zog die TSG souverän als Gruppensieger ins Viertelfinale ein.

Dort wartete mit dem FC Barcelona ein großer Name auf die Kraichgauer. Beide Teams zeigten ein gutes Spiel, wobei die Katalanen etwas mehr Ballbesitzt hatten. Die TSG hielt jedoch gut dagegen und sorgte durch Umschaltsituationen immer wieder für Gefahr. Zudem gefielen die Stratmann-Jungs durch ihre konzentrierte Defensivleistung. Am Ende der Spielzeit von 25 Minuten waren keine Tore gefallen, sodass das Neunmeterschießen darüber entscheiden musste, wer ins Halbfinale einzog. Mit 3:2 setzten sich hier die Jungs aus der „La Masia“-Akademie durch.

Auch bei den Platzierungsspielen hatte die TSG dann kein Glück vom Strafstoßpunkt. Sowohl gegen den SC Freiburg als auch gegen RB Salzburg ging es ins Neunmeterschießen – und beide Male unterlagen die Kraichgauer. Somit landete die Stratmann-Truppe am Ende auf dem achten Platz.

U12 | Hallenturnier

PS-Immo-Cup in Weil am Rhein

Einen Tag später ging es in Weil am Rhein in der Halle weiter und auch hier überzeugten die TSG-Jungs bereits in der Gruppenphase. Nach einem 2:1-Auftaktsieg gegen RB Salzburg lieferten sie beim 4:1 gegen den Nachwuchs vom Chelsea FC ein besonders starkes Spiel ab, in dem sie von Anfang an die Kontrolle übernahmen und früh in Führung gingen. Anschließend ließen die 2008er der TSG-Akademie nicht nach und zogen auf 4:0 davon. Den Gästen aus England gelang kurz vor Schluss nur noch der Ehrentreffer zum 1:4.

Auch im dritten Spiel gegen den FV Lörrach-Brombach gab es einen klaren Erfolg – diesmal gar mit 6:1. Den ersten Dämpfer erhielten die Stratmann-Jungs dann beim 2:3 gegen den FC Basel. Schnell waren die Schweizer auch dank einiger Unkonzentriertheiten der TSG mit 2:0 in Führung gegangen, ehe die Kraichgauer besser in die Partie kamen und ausgleichen konnten. Zwei Sekunden vor Schluss traf Basel jedoch erneut. Das abschließende Gruppenspiel gegen Bayer Leverkusen fiel aus, da die Rheinländer früher abreisten, um es auf der Rückfahrt nicht mit Sturmtief „Sabine“ zu tun zu bekommen.

Trotz der Niederlage gegen Basel gewann die TSG ihre Gruppe und traf somit im Viertelfinale auf den Vierten der Parallelgruppe Juventus. Gegen die Italiener behielten die Akademie-Jungs verdient mit 2:0 die Oberhand, doch im Halbfinale platzten schließlich die Titelträume. Gegen den SC Freiburg gab es ein 0:3, weil die Breisgauer einfache Fehler der TSG eiskalt ausnutzten. Auf der Gegenseite ließ die Stratmann-Truppe ihre Chancen ungenutzt.

Im Spiel um Platz drei fand das Turnier für die TSG dann jedoch ein versöhnliches Ende. Gegen RB Salzburg setzten sich die Jungs aus dem Zuzenhausener Grundlagenzentrum mit 1:0 durch. TSG-Talent Nevio Bove wurde zudem ins Allstar-Team des Turniers gewählt.

 

Einen Überblick über alle Hallenturniere gibt es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben