Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
FRAUEN
16.01.2020

Budenzauber in Rauenberg – Drei TSG-Teams im Einsatz

Es ist soweit: Am Wochenende rollt in Mannaberghalle in Rauenberg wieder der Ball. Am Freitagabend kämpfen zehn Teams von der 2. Bundesliga bis zur Verbandsliga um die Qualifikation für den am Sonntag stattfindenden SAP-Cup, der mit sechs Bundesligisten wieder top besetzt ist. Am Samstag kämpfen zehn U17-Bundesligisten um den Sieg beim ENTEGA-Cup. Der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.

Im vergangenen Jahr landeten die U20 und das Bundesligateam der TSG beim SAP-Cup auf dem vierten und fünften Tabellenplatz. „Wir haben zu viele Chancen nicht genutzt“, erinnert sich Chef-Trainer Jürgen Ehrmann an die elfte Ausgabe des in Deutschland einzigartigen Hallenturniers, bei der sein Team den Einzug ins Halbfinale verpasste. Die Vorzeichen, dass sich die Hoffenheimerinnen am Sonntag beim 12. SAP-Cup mit einer starken Offensive präsentieren könnten, stehen aber gut. 41 Tore erzielte die TSG im bisherigen Saisonverlauf in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. „In der Halle kann alles passieren, man darf nicht naiv spielen“, betont der Chef-Trainer, der im starken Teilnehmerfeld mit dem SC Sand, der SGS Essen, Bayer 04 Leverkusen, dem 1. FC Köln und dem 1. FFC Frankfurt kaum einen Favoriten ausmachen kann. Das Aufgebot beim SAP-Cup komplettiert der Schweizer A-Ligist FC Zürich, zudem qualifizieren sich drei Teams über den am Freitagabend in der Mannaberghalle stattfindenden Sodexo FußballCup. „Vor drei Jahren habe ich mit dem 1. FC Saarbrücken das Qualifikationsturnier gespielt“, erzählt TSG-Mittelfeldspielerin Lena Lattwein von ihren ersten Erlebnissen in der Mannaberghalle. „Es wird attraktiver Fußball geboten, das zieht am gesamten Wochenende viele Zuschauer nach Rauenberg.“

Während der 1. FC Saarbrücken die Teilnahme am SAP-Cup damals verpasste, schaffte die U20 der TSG schon mehrfach den Sprung vom Sodexo FußballCup zum Turnierhighlight am Sonntag. Im vergangenen Jahr qualifizierte sich das Team von Siegfried Becker und Lena Forscht als Turniersieger des Sodexo FußballCups für den SAP-Cup und erkämpfte sich als Underdog am Ende sogar den vierten Tabellenplatz. Am Freitag misst sich die U20 in der Gruppenphase mit dem SSV Waghäusel (17.30 Uhr), dem Karlsruher SC (18.45 Uhr), dem SV Göttelborn (19.55 Uhr) und dem SC Würzburg (20.40 Uhr).

Am Samstag (ab 11 Uhr) spielen zehn U17-Bundesligisten um den Sieg beim ENTEGA FußballCup. Die TSG, die im vergangenen Jahr auf dem zweiten Platz hinter Überraschungssieger TSV Crailsheim landete, misst sich in der Vorrunde mit dem FC Speyer (11.30 Uhr), dem FV Löchgau (13.40 Uhr), dem VfL Sindelfingen (14.55 Uhr) und dem 1. FFC Frankfurt (15.40 Uhr).

Alle Turnierpläne sind auf hier abrufbar.  

Die Gruppenspiele der TSG-Teams im Überblick:

SAP-Cup (19. Januar):

SC Sand – TSG | 11.30 Uhr

TSG – Dritter Sodexo FußballCup | 12.45 Uhr

Zweiter Sodexo FußballCup | 14.05 Uhr

TSG – SGS Essen | 16.05 Uhr

Halbfinale |16.30 Uhr

Finale | 17.25 Uhr

Sodexo FußballCup (17. Januar):

U20 – SSV Waghäusel | 17.30 Uhr

Karlsruher SC – U20 | 18.45 Uhr

SV Göttelborn – U20 | 19.55 Uhr

U20 – SC Würzburg | 20.40 Uhr

Halbfinale | 22.45 Uhr

Finale | 23.40 Uhr

ENTEGA-Cup (18. Januar):

U17 – FC Speyer | 11.30 Uhr

FV Löchgau – U17 | 13.40 Uhr

VfL Sindelfingen – U17 | 14.55 Uhr

U17 – 1. FFC Frankfurt | 15.40 Uhr

Halbfinale | 16.20 Uhr

Finale | 17.15 Uhr

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben