Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
03.11.2018

TSG gewinnt deutlich in Leverkusen

Die TSG Hoffenheim hat 4:1 (2:1) bei Bayer Leverkusen gewonnen. Die Tore für die TSG zum dritten Auswärtssieg nacheinander erzielten Joelinton (2), Reiss Nelson und Vincenzo Grifo.

Personal und Taktik

Julian Nagelsmann nahm im Vergleich zur 0:2-Niederlage im DFB-Pokal bei RB Leipzig acht Wechsel vor. Oliver Baumann rückte wieder in das Tor. Davor bildete Kevin Akpoguma gemeinsam mit Kevin Vogt und Kasim Adams die Dreierkette. Im Mittelfeld spielten Havard Nordtveit, Florian Grillitsch und Vincenzo Grifo in der Zentrale. Alle drei Spieler standen gegen Leipzig nicht in der Startelf.

Auf den Außenpositionen kehrte Pavel Kaderabek zurück. Nico Schulz spielte erneut auf der linken Seite. Im Sturm stellte Julian Nagelsmann zu Beginn Reiss Nelson und Joelinton auf.

In der zweiten Hälfte musste Vogt verletzt ausgewechselt werden und wurde durch Ermin Bicakcic ersetzt (59.). Fünf Minuten später kam Ishak Belfodil für Torschütze Nelson ins Spiel. Nach dem 4:1 wurde zudem noch Leonardo Bittencourt für Grifo (78.) eingewechselt.

Szene des Spiels

Das 1:0. Reiss Nelson brachte die TSG nach einer kurz ausgeführten Ecke mit einem Traumtor in Führung. Für den 18-Jährigen war es bereits der fünfte Saisontreffer.

Zahl des Spiels 3

Der 4:1-Sieg bei Bayer Leverkusen war der dritte Bundesliga-Auswärtssieg nacheinander nach den beiden 3:1-Siegen in Hannover und Nürnberg für die TSG. Das gab es in der Vereinsgeschichte zuvor noch nicht.

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben