Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
18.09.2018

U19 heiß auf internationale Premiere

Die U19 hat ihr Reiseziel Charkiw erreicht – und ist bereit für ihren ersten internationalen Pflichtspielauftritt. Zum Auftakt der Youth-League-Gruppe F trifft das Team von Trainer Marcel Rapp am Mittwoch auf den Nachwuchs von Schachtar Donezk.

Pünktlich um 7 Uhr verließ der Mannschaftsbus das Leistungszentrum in der Sinsheimer Straße, nach etwas über drei Stunden Flug vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden landete die Chartermaschine mit den Spielern und Funktionären der TSG Akademie um 14 Uhr Ortszeit (MESZ +1) in der ostukrainischen Metropole. „Wir freuen uns sehr auf dieses internationale Abenteuer und sind sehr gespannt zu sehen, wie wir uns im Vergleich mit den Top-Nachwuchsmannschaften des Kontinents schlagen“, so Rapp. Die Teilnahme für diesen Wettbewerb wurde für den Halbfinalisten der vergangenen Deutschen Meisterschaft dadurch möglich, dass sich die Profis im Mai auf direktem Weg für die Champions League qualifizierten.

Nach dem Mittagessen stand das Abschlusstraining auf dem Trainingsgelände des Traditionsklubs FC Metalist Charkiw an, wohin Schachtar Donezk aufgrund des anhaltenden Ukraine-Konflikts aus Sicherheitsgründen seine Heimspiele austragen muss. Das vor den Toren der Stadt in der Ortschaft Vysokyi gelegene Gelände versprüht noch einen Hauch von Ostblock-Charme, was auch an der prekären aktuellen Situation des 1925 gegründeten Klubs liegt. Mit einer Millionen-Spritze des Unternehmens „GasUkraina“ war der sowjetische Pokalsieger von 1988 vor knapp zehn Jahren aus seinem Dornröschenschlaf geweckt worden, Metalist zog 2012 ins Viertelfinale der Europa League ein. Nach Ausbruch des Kriegs setzte sich allerdings Klub-Boss Serhiy Kurchenko nach Russland ab, was die baldige Insolvenz des Vereins zur Folge hatte. Nach seiner Neugründung 2016 spielt er nun in der zweiten ukrainischen Liga.

Alberico, Amade und Otto im Kader

Das Abschlusstraining unter diesigem Himmel diente auch dem Kennenlernen der Spielstätte. Hier und da schraubten noch Handwerker an einigen Gerüsten herum, ansonsten war es auf dem weitläufigen Gelände eher ruhig. Mit Domenico Alberico, Alfons Amade und David Otto standen auch drei Akteure aus dem U23- bzw. dem Profi-Kader auf dem Platz. Gemäß der Youth-League-Regularien können fünf Spieler, die seit mindestens zwei Jahren im Verein ausgebildet wurden und sich noch im ersten Seniorenjahr befinden, gemeldet und maximal drei von ihnen eingesetzt werden.

„Dadurch, dass nun ein weiterer und zudem wichtiger Wettbewerb auf uns zukommt, wird auch die Belastung größer“, sagte Direktor Nachwuchs Dirk Mack. „Aber die internationale Erfahrung, die wir hier auf höchstem Niveau sammeln können, wird der Entwicklung unserer jungen Spieler gut tun. Ich erwarte, dass wir unabhängig vom sportlichen Abschneiden jede Menge Positives aus dieser Youth-League-Saison mitnehmen.“ Am Abend nahm Mack als Vertreter der TSG Akademie gemeinsam mit den Geschäftsführern Dr. Peter Görlich und Frank Briel sowie Manager Alexander Rosen am Champions-League-Bankett teil.

Am Mittwoch um 13 Uhr Ortszeit wird es schließlich ernst. Ein bosnisches Schiedsrichtergespann wird das erste Youth-League-Spiel der TSG Hoffenheim leiten. Von den 18 Spielern, die die Reise nach Charkiw auf sich genommen haben, sind alle topfit und brennen auf einen Einsatz. Am Abend besucht der Akademie-Tross dann gemeinsam das Champions-League-Spiel der Profis im Stadion Metalist, das für die EM 2012 rundum renoviert wurde und in dem Deutschland die Niederlande mit 2:1 bezwang.

Die Partie gegen Donezk wird nicht live übertragen, sondern kann nur über den Liveticker auf der Facebook-Seite der TSG-Akademie verfolgt werden. Hinweise zu den Tickets für die anstehenden Heimspiele in der UYL gibt es hier.

UEFA Youth League, Gruppe F, 1. Spieltag
Schachtar Donezk – TSG Hoffenheim
Mittwoch, 19. September, 12 Uhr (MESZ), Trainingsgelände FC Metalist Charkiw in Vysokyi

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben