Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
19.10.2017

Stimmen nach #TSGBFK: "Der Sieg ist hochverdient"

Das sagten Spieler und Trainer nach dem 3:1-Sieg der TSG am 3. Spieltag der Europa League-Gruppenphase gegen Basaksehir Istanbul.

Julian Nagelsmann: Ich bin stolz. Wir haben es heute oft gut gelöst. Wir haben aggressiver verteidigt als gegen Augsburg und insgesamt nur zwei Chancen zugelassen. Der Sieg ist hochverdient. Auch schon in der ersten Halbzeit hatten wir Chancen, da waren bei den Flanken aber noch nicht genug Spieler in der Box. Das war beim Tor von Nadiem Amiri dann anders. Als Team waren wir heute gegen den Ball sehr griffig. Ich denke, das war der Schlüssel. Wenn wir so spielen wie heute, dann können wir die kommenden drei Spiele in der Europa League gewinnen.

Benjamin Hübner: Ich bin sehr zufrieden. Das Spiel ist sehr gut gelaufen für uns. Die Führung war wichtig und dann haben wir die Partie heute gut und clever zu Ende gespielt. Dass ich der Mannschaft aktuell mit den Kopfballtoren helfen kann, ist schön. Ich hoffe, dass es kein Glück ist und so weitergeht. Ich denke, dass wir heute bewiesen haben, dass wir es auch in Europa können. Genauso wollen wir weitermachen. Wir suchen unsere Chance in dieser Gruppe und werden weiter alles geben.

Alexander Rosen: Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Nach dem Führungstreffer war es ein richtig gutes Spiel von uns. Wir nehmen diesen Wettbewerb ernst und wollen weiterkommen. Wir haben in dieser Saison auch in Europa schon mehrfach gezeigt, dass wir es können, aber heute haben wir eben endlich Punkte mitgenommen.

Kerem Demirbay: Ich bin glücklich, dass wir allen heute zeigen konnten, dass wir es auch international können. Wir wollten heute ein Zeichen setzen. Ich denke, das ist uns gelungen. Wir waren heute bissig, gut gegen den Ball und in den Zweikämpfenpräsent - das war sehr wichtig. Das 2:0 haben wir im richtigen Moment nachgelegt. Ich habe heute einen guten Job gemacht und zwei Tore vorbereitet, aber dennoch gilt es, den Ball flach zu halten, nicht durchzudrehen.

Mark Uth: Wir mussten heute gewinnen und jetzt haben wir endlich drei Punkte. Ich hoffe, dass es nun so weitergeht. Unser Gegenpressing war heute der Schlüssel. Das 3:0 ist dafür das beste Beispiel. Das nehmen wir in die kommenden Spiele in Europa, aber auch in der Bundesliga mit. Ich denke, dass wir noch mindestens zwei Spiele gewinnen müssen, um in die K.o.-Phase zu kommen. Dafür werden wir alles geben. 

Beim Kauf eines TSG-Trikots von Benjamin Hübner gibt es den Flock bis einschließlich Freitag gratis dazu >>

 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben