Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
ALLGEMEIN
18.04.2017

TSG mit SAP HANA Innovation Award ausgezeichnet

Auf dem Platz, neben dem Platz und drumherum. Bei der TSG ist immer etwas los. Die "Kurzpässe" fassen alle kleinen Geschichten der Profis, der U23, der Akademie und der Frauen zusammen.

Donnerstag

TSG erhält SAP HANA Innovation Award

Die TSG Hoffenheim steht für Bodenständigkeit, Talentausbildung, Innovation und Technologie. Ein hervorragendes Beispiel für die Innovation ist die ganzheitliche Leistungsdiagnostik der Spieler. Um große Datenmengen in clevere Daten zu verwandeln und damit bessere Ergebnisse zu bekommen, arbeitet die TSG mit SAP Sports One und SAP BusinessObjects Cloud, um Leistungsdaten der Spieler analysieren, visualisieren und speichern zu können. Basiert auf diesen Daten kann die TSG das Individual- und Mannschaftstraining optimieren sowie Verletzungsvorbeugung verbessern.

Die Methode trägt bereits Früchte. Sieben Spieler des jetzigen Profi-Kaders wurden in der achtzehn99 AKADEMIE ausgebildet. "Unsere datengesteuerte Leistungsdiagnostik ist ein Schlüssel für den derzeitigen und - noch wichtiger - für den zukünftigen Erfolg Hoffenheims, von der Jugend bis zu den Profis", sagt Geschäftsführer Dr. Peter Görlich. In der Kategorie "Performance Diagnostics in Soccer - From Big Data to Smart Data" hat die TSG nun als Zweitplatzierter den 2017 SAP HANA Innovation Award erhalten.

20170420 sap tsg hoffenheim footbonaut helix SAP HANA Innovation Award

Mittwoch

Tor des Spieltags - Uth nominiert

Vollspann mit links ins rechte Eck. Ein Traumtor, das Mark Uth am vergangenen Samstag gegen Borussia Mönchengladbach erzielt hat. Der Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2 wurde nun von bundesliga.de zum Tor des 29. Spieltags nominiert. Zur Abstimmung >>

Dienstag

Aus der Ferne

Die TSG hat in dieser Saison schon einige Rekorde eingestellt oder gebrochen. Nun wackelt der nächste Rekord. 13 Tore hat die Mannschaft bereits von außerhalb des Sechzehners erzielt. Mit einem weiteren Tor aus der Distanz würde die TSG den Rekord von 14 Treffern einstellen. Diesen hat Hoffenheim in der Spielzeit 13/14 selbst aufgestellt. Zuvor und seit der detaillierten Datenerfassung 2004 gelang dies nur noch Werder Bremen (2006/07).

Rudy bei "Kick and Read"

Alljährlich veranstaltet der TSG-Partner "Anpfiff ins Leben" sein Lesecamp "Kick & Read". Dabei kommen die Kids der verschiedenen Förderzentren auch in diesem Jahr wieder zusammen, um gemeinsam das Buch "Die grünen Piraten" zu lesen und zu kicken. Bereits zum achten Mal findet "Kick & Read" in diesem Jahr statt und am Dienstagnachmittag startete das Camp in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena - mit einem besonderen Gast. TSG-Profi Sebastian Rudy schaute vorbei, beantwortete sämtliche Fragen, zeigte den Kids die Kabinen, lauschte inmitten der Kinder einigen Passagen aus dem Buch "Die grünen Piraten", gab Autogramme und war natürlich auch für Fotos zu haben.

Rudy KickandRead Kurz

Hervorragende Torquote

Adam Szalai hat gegen Gladbach seinen sechsten Doppelpack in der Bundesliga erzielt und bereits seinen dritten in dieser Saison. Alle drei in der Rückrunde. Insgesamt traf der Ungar sieben Mal für die TSG. Dabei stand Szalai bei seinen 17 Einsätzen nur vier Mal in der Startelf und wurde 13 Mal eingewechselt. Dennoch: Von allen Spielern, die mindestens 500 Minuten auf dem Feld standen, hat der 29-Jährige die beste Torquote der Liga. Szalai braucht 76 Minuten pro Tor, das ist weniger als Robert Lewandowski, der 89 Minuten benötigt und Pierre-Emerick Aubameyang (92 Minuten). Kein Spieler der Liga mit mindestens fünf Saisontoren traf im Schnitt so häufig wie Szalai.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben