Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
CAMPUS
12.04.2017

Remis gegen Chelsea und weiter nach Liverpool

„Wir wollen uns mit den Besten messen.“ So lautet das Motto, das U19-Coach Marcel Rapp für den einwöchigen England-Trip ausgegeben hat – und zumindest im ersten Test beim zweifachen Youth-League-Gewinner Chelsea FC stellte seine Mannschaft unter Beweis, dass sie mit dem Nachwuchs europäischer Top-Klubs mithalten kann. Gegen die Altersgenossen der hochdekorierten Blues-Academy erkämpfte sie sich am Mittwoch ein durchaus verdientes 2:2 (1:2).

Der Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück und einem Aktivierungsspaziergang durch das kleine, am Hotel angrenzende Wäldchen. Anschließend ging es zum Cobham Training Centre, wo sich die Hoffenheimer vom zeitgleichen Training der Chelsea-Profis unbeeindruckt zeigten und sich mit knapp eineinhalbstündiger Vorlaufzeit auf das Freundschaftsspiel vorbereiteten.

„In der Anfangsviertelstunde war den Jungs noch deutlich die Scheu vor dem großen Namen anzumerken“, beurteilte TSG-Direktor Nachwuchs Dirk Mack die Anfangsphase der Partie auf dem akribisch gepflegten Rasen, der kaum von einem Kunstrasen zu unterscheiden war. „Danach war unser Spiel allerdings gleichwertig und gegen Ende hin sogar besser.“

Bemerkenswert war die Tatsache, wie die U19 das 0:1 durch Mason Mount wegsteckte. Der 18-jährige Angreifer, der bereits als Sechsjähriger aus Portsmouth in die Chelsea Academy gekommen ist und vor drei Tagen einen Vierjahresvertrag unterzeichnet hat, überwand TSG-Keeper Luis Klante mit einem trockenen Schuss aus 16 Metern. Die Hoffenheimer zeigten jedoch eine starke Reaktion und kamen durch Pasqual Pander zum Ausgleich. Als Chelseas Schlussmann seinen Innenverteidiger beim Klärungsversuch erst anschoss und anschließend umnietete, nutzte der TSG-Stürmer die Gunst der Stunde und schob ins leere Tor ein (26.).

Am Freitag Testspiel gegen Liverpool FC

Dass es mit einem Rückstand in die Pausenbesprechung ging, lag erneut an Mount, der nach einem feinen Zuspiel alleine vor Klante auftauchte und seinen zweiten Treffer markierte (38.). Doch nach dem Wechsel spielte sich die Begegnung in der Chelsea-Hälfte ab, einmal nur musste Klante in höchster Not klären. Niklas Schaffer hatte bereits das 2:2 auf dem Kopf, nach einem Eckball war es schließlich Sami Belkahia, der aus kurzer Distanz für den verdienten Ausgleich sorgte (67.).

In der Schlussphase gaben die Hoffenheimer den Ton an und hätten durch Domenico Alberico auch durchaus noch den Siegtreffer erzielen können. „Das war ein wertvoller Test, in dem sich die Jungs behaupten und zeigen konnten, wer die Herausforderung gegen eines der besten Teams Europas annimmt“, so Mack. Und auch der Trainer zeigte sich zufrieden: „Am Anfang hatten wir zu viel Respekt und sind nur schwer reingekommen“, urteilte Rapp. „Dann wurde es aber immer besser und das Ergebnis geht in Ordnung. Hätte das Spiel noch länger gedauert, hätten wir gewonnen.“

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Academy fuhr der TSG-Bus zunächst nach London-Heathrow, denn neben Mack sowie Co-Trainer Florian Kneuker und Torwart-Trainer Dominik Weber traten noch einige Spieler die frühzeitige Heimreise an: Johannes Bender (U19-Nationalmannschaft), Emilian Lässig, Niklas Schaffer, Sami Belkahia (alle Abiturvorbereitung) und Tim Wöhrle (verletzt). „Kulturell wie sportlich ist dieser Trip ein absoluter Höhepunkt und wird für bleibende Erinnerungen sorgen“, zog Mack vor dem Abflug eine Zwischenbilanz der England-Reise.

Die führte die verbliebenen Hoffenheimer in einer sechsstündigen Busfahrt nach Nordwesten, über Birmingham und einen Zwischenstopp in Wolverhampton vorbei an Stoke-on-Trent nach Knowsley Village, einem Vorort Liverpools. Zehn Minuten entfernt befindet sich der Melwood Training Ground des Liverpool FC. Gegen den Nachwuchs der Reds steht am Freitag (12 Uhr MEZ) der zweite hochwertige Test an.

Chelsea FC – TSG 1899 Hoffenheim 2:2 (2:1)
Hoffenheim: Klante – Foshag, Schaffer, Belkahia (79. Weber), Amade (70. Grimmer) – Lässig, Bender – Hack, Kwarteng (62. Tomas), Politakis (75. Weidner) – Pander (70. Karlein).
Tore: 1:0 Mount (13.), 1:1 Pander (26.), 2:1 Mount (38.), 2:2 Belkahia (67.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben