Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
12.01.2016

Sebastian Rudy: "Positive Ausstrahlung ist wichtig"

Im letzten Hinrundenspiel gegen Schalke 04 stand Sebastian Rudy wieder in der Startelf. Da möchte er gerne auch bleiben und tut im Trainingslager viel dafür. Mit achtzehn99.de spricht Rudy über seine Motivation, Wünsche und das Spiel am Nachmittag gegen die Platinum Stars.

Wie geht es dir nach den ersten vier Tagen in Südafrika?

Sebastian Rudy: Ich merke natürlich die Anstrengung des Trainingslagers und des intensiven Trainings. Aber das ist ja normal. Man sammelt hier auch die Kräfte, um dann zum ersten Pflichtspiel hundertprozentig fit zu sein. Wir sind auch hier, um nach der Hinrunde und der Winterpause wieder auf unser höchstes Fitnesslevel zu kommen. Wir freuen uns aber heute auch schon auf das erste Punktspiel.

Heute Nachmittag spielt ihr gegen die Platinum Stars - was erwartest du vom Spiel und von euch?

Rudy: Es wird sehr anstrengend werden. Wir haben letztes Jahr auch schon gegen eine gute afrikanische Mannschaft gespielt und ich denke, es wird heute ähnlich werden. Der Gegner wird gut dagegenhalten und es uns schwer machen. Sie sind mitten in der Saison und im Spielrhythmus drin. Wir müssen umsetzen, was der Trainer uns vorgibt. Wir wollen also gut stehen, keine Chancen zulassen, um dann selbst schnelle Gegenstöße fahren zu können und zum Torabschluss und zu Toren zu kommen.

In der Hinrunde kamst du nicht so oft zum Einsatz wie du dir das sicherlich gewünscht hättest. Was tust du, um das zu ändern?

Rudy: Ich beiße mich noch mehr rein, möchte meine Leistung konstant abrufen und noch mehr an mir arbeiten. Es gibt immer viele Punkte, die man verbessern kann. Vor allem möchte ich aber im ganzen Spielverhalten stabiler werden und konstant bleiben. Ich bin auf einem guten Weg und denke, ich habe den ersten Schritt bereits auf Schalke gemacht. Daran möchte ich gerne anknüpfen und beweisen, dass es ohne mich nicht geht.

Auf dem Trainingsplatz wirkst du sehr motiviert, unterstützt deine Kollegen und haust dich voll rein...

Rudy: Ja klar. Das ist es auch, was wir brauchen. Wir wollen alle weg von den Abstiegsplätzen. Und diesen Willen müssen wir auch schon jetzt und auf dem Trainingsplatz zeigen. Es ist wichtig, auf dem Platz eine gute und positive Ausstrahlung zu haben und diese im Training und Spiel einzubringen. Dann reißt man viele Kollegen mit und deshalb versuche ich das hier auch einzubringen, die Mannschaft mitzureißen und meine Fähigkeiten ins Team und im Spiel einfließen zu lassen.

Wie lauten deine Wünsche für die Rückrunde?

Rudy: Natürlich wünsche ich mir, dass wir so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller kommen. Das ist das Wichtigste. Dafür müssen wir als Mannschaft gemeinsam arbeiten, gut stehen und vor allem unsere Torchancen nutzen. Wir werden uns in die Rückrunde reinbeißen, kämpfen und dann schaffen wir es auch da unten raus.

Zum Spielerprofil von Sebastian Rudy.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben