Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
FRAUEN
05.11.2016

TSG verpasst Punktgewinn gegen Bayern

Erneut scheiterte die TSG nur ganz knapp an einem Punktgewinn gegen eines Top-Teams der Allianz Frauen-Bundesliga. Gegen den FC Bayern München musste sich die Mannschaft von Jürgen Ehrmann mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Für Bayern traf Vivianne Miedema (25.).

Taktik & Personal:

Eine Änderung nahm Chef-Trainer Jürgen Ehrmann im Vergleich zum Spiel bei Bayer 04 Leverkusen in der Startelf vor. Stephanie Breitner rückte nach überstandener Grippe wieder in die Anfangsformation, Dora Zeller nahm auf der Auswechselbank Platz. Wie zuletzt agierte die TSG auch gegen den Meister Bayern München im 4-3-3. 

Von Spielbeginn an nahmen die Gäste aus München das Heft in die Hand. Zwar verteidigte die TSG konzentriert, kam aber in der Offensive kaum einmal in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Fehlpässe im Mittelfeld auf beiden Seiten prägten die Partie. Für die Führung der Bayern sorgte Stürmerin Vivianne Miedema, die von der Strafraumgrenze frei zum Schuss kam. Bis zum Halbzeitpfiff erarbeitete sich die TSG lediglich eine Torchance.

Im zweiten Durchgang zeigte das Team von Jürgen Ehrmann mehr Präsenz, konnte sich jedoch trotz weitaus größerem Engagement in der Offensive nur selten gefährlich vor das Bayern-Tor spielen. Zwei Druckphasen der TSG überstanden die Münchnerinnen ohne Gegentor, verpassten selbst über Konteraktionen die Führung auszubauen. Am Ende belohnte sich die TSG nicht für einen großen Kampf in Halbzeit zwei und verpasst auch im vierten Heimspiel der laufenden Saison einen Punktgewinn. 

Die Szene des Spiels:

Es sollte wieder nicht sein. In den bisherigen Heimspielen fehlte der TSG einfach das Quäntchen Glück. Nach den Last-Minute-Gegentoren gegen Freiburg und Wolfsburg wollte gegen München der Ball nicht ins Tor. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Kristin Demann zehn Minuten vor Spielende. Ein starker Schuss aus 20 Metern verfehlte sein Ziel nur um wenige Zentimeter. 

Die Zahl des Spiels: 0

Auch im vierten Heimspiel der Saison bleibt die TSG ohne Punkt. Trotz knappem Ergebnis, stand das Team von Jürgen Ehrmann am Ende mit leeren Händen da. Die letzte Möglichkeit im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion Zähler einzufahren hat die TSG am 11. Dezember gegen den 1. FFC Frankfurt. 

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben