Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
06.12.2015

Knappe Heim-Niederlage gegen den SV Waldhof

Die U23 hat ihr letztes Spiel vor der Winterpause mit 0:1 (0:1) gegen den SV Waldhof Mannheim verloren. Damit überwintert die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn auf Rang acht.

Personal und Taktik

Größtenteils bedingt durch Leihgaben aus dem Profi-Kader stellte TSG-Trainer Marco Wildersinn seine Anfangself im Vergleich zum vergangenen Spiel beim SV Saar 05 Saarbrücken auf vier Positionen um. Im Tor begann Jens Grahl anstelle von Ricco Cymer, als zweiter Innenverteidiger neben Leon Fesser lief diesmal Benedikt Gimber auf, der Nicolai Rapp ersetzte. Auf links verteidigte erneut Nico Rieble, auch auf der rechten Seite der Vierer-Abwehrkette änderte sich nichts. Hier lief wieder Jannik Dehm auf.

Das Mittelfeld bestand aus Marcus Mann auf der Sechs und dem offensiveren Yannick Thermann sowie aus Profi-Leihgabe Jiloan Hamad, der gegen Saar 05 noch etwas weiter vorne gespielt hatte. Die offensiven Außen bildeten diesmal Kingsley Schindler und Philipp Ochs, die immer wieder die Seiten wechselten. Als Mittelstürmer lief erneut Lucas Röser auf.

Beim SV Waldhof nahm Trainer Kenan Kocak unter anderem die Ex-Hoffenheimer Marcel Seegert und Marcel Sökler aus der Anfangsformation. Dafür lief mit Robin Neupert ein neu ins Team gekommener Spieler auf, der ebenfalls eine TSG-Vergangenheit hat.

Die Szene des Spiels

Das einzige Tor in der 24. Minute. Zwar gut gespielt von den Waldhöfern, allerdings hätte Schiedsrichter Timo Gerach zuvor auch auf Foul entscheiden können, da Burgio Gimber eindeutig an der Schulter zieht. Wildersinn wollte die Schuld jedoch nicht allein beim Schiedsrichter suchen. „Entscheidend ist, dass wir vorher zwei Mal den Ball gewinnen und nicht in den eigenen Reihen behalten.“

Die Zahl des Spiels

0 - Zum ersten Mal seit drei Monaten gelingt der TSG kein eigener Treffer (damals ein 0:0 beim 1.FC Kaiserslautern II). Obwohl der SV Waldhof auch nicht mehr Torgefahr entwickelte, traf er einmal, sodass am Ende für die TSG nicht nur null Tore, sondern auch null Punkte standen.

Das Stenogramm

TSG 1899 Hoffenheim II - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:1)

Hoffenheim: Grahl - Dehm, Fesser, Gimber, Rieble, Mann, Thermann (70. Atik), Hamad (80. Sessa), Schindler, Ochs (80. Lohkemper), Röser.

Mannheim: Scholz - Müller, Fink, Neupert, Mühlbauer, Balitsch, Förster, Nag (90. M. Seegert), Ibrahimaj (79. Lindner), Sommer, Burgio (71. Zahn).

Tore: 0:1 Nag (24.). Zuschauer: 1220. Schiedsrichter: Timo Gerach (Landau). Karten: Gelb für Mann / Balitsch.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben