Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
CAMPUS
05.10.2013

U17 schlägt im Regenspiel den FCK mit 5:0

Starke Vorstellung der U17 gegen den 1.FC Kaiserslautern: Das Team von Trainer Jens Rasiejewski schickte in einem Regenspiel die Roten Teufel mit 5:0 (2:0) nach Hause. „Das war ein sehr harmonischer Auftritt, das Ergebnis dürfen wir aber nicht überbewerten“, so Rasiejewski.

Die Begegnung wurde mit 20-minütiger Verspätung angepfiffen, weil der Rasenplatz auf der Sportanlage Häuselgrund unter Wasser stand und die Teams auf den angrenzenden Kunstrasen ausweichen mussten. Den Hoffenheimern machte die kurzfristige Planänderung allerdings überhaupt nichts aus und sie nahmen sofort die Zügel in die Hand. „Die Jungs sind sehr dominant aufgetreten und haben sich viele Torchancen erarbeitet“, freute sich Rasiejewski. „Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, aber man muss auch klar erkennen, dass der FCK keinen Sahnetag erwischt hat.

Die Führung für die Platzherren fiel nach 20 Minuten, als Lauterns Carlo Sickinger eine Hereingabe von der linken Seite vor dem einschussbereiten Matthias Stüber klären wollte – und ins eigene Tor beförderte (20.). Das 2:0 besorgte Robin Hack mit einem schönen Chip aus 20 Metern, nachdem zuvor FCK-Keeper Nazmi Seyman die Kugel nicht richtig getroffen hatte (31.).

Nach dem Wechsel machten die Hoffenheimer mit einem Dreierpack binnen zwölf Minuten alles klar. Benedikt Gimber steckte den Ball zu Johannes Kölmel (Bild) durch, der auf 3:0 erhöhte (43.), ehe Dennis Geiger mit einem Flachschuss in die linke untere Ecke für die Vorentscheidung sorgte (49.). Den Schlusspunkt setzte erneut Kölmel, der nach Zuspiel von Philipp Ochs den Pressschlag gegen Seyman für sich entschied und zum 5:0 einschob (52.).

Die TSG landete den ersten Zu-Null-Sieg in dieser Runde und schob sich auf den dritten Platz vor.

TSG 1899 Hoffenheim – 1.FC Kaiserslautern 5:0 (2:0)

Hoffenheim: Bieber – Zucknick (62. Kalteis), Hoffmann, Gimber, Geiger (55. Söll), Stüber, Beck (71. Bühler), Kölmel, Lorenz, Ochs, Hack (55. Nufer).

Kaiserslautern: Seyman – Hoch (41. Schön), Nalbantis, Strohmeier, Neumann, Kassa, Sickinger, Reißmann, Jung (71. Çakar), Wüst (49. Cermjani), Mergel.

Tore: 1:0 Sickinger (20., Eigentor), 2:0 Hack (31.), 3:0 Kölmel (43.), 4:0 Geiger (49.), 5:0 Kölmel (52.). Zuschauer: 137. Schiedsrichter: Andreas Hummel (Betzigau). Karten: Gelb für Mergel.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben