Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
07.09.2012

U15-Spieler zu Besuch bei John Deere

Im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms von Akademie-Partner „Anpfiff ins Leben“ haben sieben Jugendliche, darunter Fußballer der TSG 1899 Hoffenheim, einen Blick hinter die Kulissen des Baumaschinenherstellers John Deere in Mannheim werfen dürfen.

Bei der Werksführung bekamen die Fußballer zunächst eine Menge Fakten über John Deere an die Hand: 6.200 Mitarbeiter weltweit, 32 Milliarden US-Dollar Umsatz in 2011, eine Betriebsfläche von 42 Hektar in Mannheim mit rund 3.760 Mitarbeitern. In der Getriebefertigung konnte sich die „Anpfiff ins Leben“-Gruppe anschauen, wie die unterschiedlichen Komponenten – Achsen, Bremsen und Hydraulikanlagen – verbaut werden. Am 250 Meter langen Produktionsband wurden die Teile zum fertigen Traktor montiert. Eine Anzeigetafel gab die Zielzahl des Tages vor: 123 Soll, 46 Rest.

Anschließend betrat die Gruppe die Endmontagehalle. Hier standen die fast fertigen Traktoren – blitzend, blinkend, niegelnagelneu. Montiert wurden noch Reifen, Batterie und Trittstufen. Zum Schluss prüften die John-Deere-Mitarbeiter jeden Traktor noch einmal auf Herz und Nieren. Zudem hatten die Jugendlichen Gelegenheit, einen Blick in die Ausbildungswerkstatt zu werfen. Dort kommen viele verschiedene Ausbildungsberufe zusammen: Elektroniker, Mechatroniker, Produktionstechnologe, Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker. Neben kaufmännischen Berufen bietet John Deere eine duale Ausbildung in den Bereichen BWL, Handel und Eventmanagement an.

Für die Hoffenheimer U15-Spieler Nico Franke, Nico Königsmann, Pasqual Pander und Cedric Massoth war der Ausflug mit den Anpfiff-Mitarbeiterinnen Leonie Weis und Sarah Böser eine wertvolle Erfahrung für ihre duale Zukunftsplanung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben