Page 9 - Spielfeld_Oktober_2016
P. 9

                 Mixed Zone
 7.
   7. AS-Rom-Legende Daniele De Rossi wählte ein etwas profaneres Motiv: Der als extrem hart spielend geltende Nationalspieler nahm die Kritik an seinem Stil mit Humor – und sorgte mit einer War- nung auf seiner Wade für Aufsehen, Schmunzeln und Respekt: Ein tätowiertes Schild warnt Gegenspieler vor harten Grätschen.
9. Sein Dauerrivale vom FC Barcelona, Bra- siliens Superstar Neymar, hat im Sommer nachgezogen: Noch in der Nacht nach dem Gewinn der olympischen Goldmedaille in Rio de Janeiro durch den Sieg gegen die deutsche Auswahl ließ er sich die Olympischen Ringe und den Schriftzug „Rio 2016“ auf das Hand- gelenk stechen. Er kommentierte es knapp und eindeutig: „Für den Rest meines Lebens.“
10. Sein Klubkollege Lionel Messi entwickelt sich ebenfalls zu einem Körper-Kunst- werk. Er begann mit dem Abbild seiner Mutter auf dem linken Schulterblatt, es folgten die Hände und der Name seines ersten Sohnes Thiago auf der linken Wade. Dieses Tattoo wurde aber um seine Nummer zehn und weitere Symbole erweitert, so dass die Wade mittlerweile fast komplett tätowiert ist – wie auch sein rechter Arm.
8. Real-Madrid-Ikone Sergio Ramos wählte für seine Waden lieber seine größten Erfolge als Körperschmuck. Champions-League- und WM-Pokal leuchten für die Gegner gut sichtbar auf den muskulösen Beinen. Der Tattoo-Liebhaber hat seinen Oberkörper zudem in ein echtes Kunstwerk verwandelt: Rücken, Schulter, Oberarme und Hände sind mit Symbolen und Schriftzügen verziert.
  11.
  10.
SPIELFELD TSG 1899 HOFFENHEIM
9
8.
11. Es gibt aber auch noch Fußballer, die nicht dem Trend verfallen. Unter ihnen ist sogar der vielleicht beste Spieler der Welt: Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hat kein einziges Tattoo – und dafür eine simple Erklärung: „Ich bin nicht tätowiert, weil ich sonst kein Blut spenden könnte." Denn nach einer Tätowierung muss man rund vier Monate warten, bis man als Spender wieder zugelassen wird.























































































   7   8   9   10   11