Page 28 - Spielfeld 04 2020
P. 28

28
 Vor rund vier Jahren erreichte die U19 der TSG das Finale um die Deutsche Meisterschaft – unterlag aber dem BVB in Sinsheim 3:5. Die aktuellen TSG-Profis Dennis Geiger und Jacob Bruun Larsen standen damals auf dem Rasen. Welche weiteren Finalteilnehmer absolvierten nach dem Endspiel Bundesliga-Partien für die TSG?
Talente-Treffen: Im Jahr 2016 begegneten sich zahlreiche spätere Bundesliga-Spieler in Sinsheim.
  4 GEWINNT
Die Akademie der TSG Hoffenheim hat vielen Talenten den Weg in die Bundesliga geebnet – und viele Erfolge gefeiert. Wir haben einen Blick in die Geschichtsbücher geworfen, nach großen Spielen und Talenten geschaut und ein Rätsel daraus gemacht. Raten Sie mit – und gewinnen Sie mit etwas Glück einen unserer tollen Preise.
  Mit 66 U19-Bundesliga-Spielen steht ein ehemaliger Akademie- Spieler in der Einsatzstatistik unangefochten an der Spitze. Wie heißt er und wo spielt er heute?
Die U17 der TSG Hoffenheim gewann im Jahr 2008 die Deutsche Meisterschaft. Mit dabei: der heutige U23-Rekordspieler Robin Szarka. Welcher Spieler aus dem damaligen Aufgebot spielt noch immer in der Bundesliga – und bei welchem Verein?
Was Sie gewinnen können:
1. Preis: Ein signiertes TSG-Home-Trikot Ihres Lieblingsspielers mit Widmung 2.-4. Preis: Ein Überraschungs-Fanpaket der TSG
Wie Sie gewinnen können:
Im Jahr 2019 besiegte die U19 in der UEFA Youth League Real Madrid und scheiterte erst beim Endrunden-Turnier in Nyon im Halbfinale am FC Porto. Welcher Spieler, der damals auf den Hoffenheimer Nachwuchs traf, hat mittlerweile eine Ausstiegs- klausel im Vertrag in Höhe von 125 Millionen Euro?
Historischer Erfolg: Vor zwölf Jahren holte die U17 den ersten DM-Titel der TSG-Akademie.
   Schicken Sie die Lösungen bis zum 01. Mai 2020 mit Namen, Anschrift und Telefonnummer per E-Mail an spielfeld@achtzehn99.de. Die Gewinner werden benachrichtigt. Die Lösungen werden im nächsten SPIELFELD veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Lösungen der März-Ausgabe:
1) Niklas Süle, Marco Terrazzino und Pascal Groß 2) Francisco Copado, Kevin Kuranyi 3) Josip Simunic, 32 Jahre (1 Monat, 8 Tage) 4) Energie Cottbus
PROFIS



















































































   26   27   28   29   30